Widerstandsfähigkeit

Stark trotz Stürmen: Sechs Tipps

Zoom
Krisen zu überstehen und gestärkt daraus hervorzugehen, hat viel mit unserer Einstellung, Entscheidungskraft und Tatbereitschaft zu tun. Diese Widerstandsfähigkeit, auch Resilienz genannt, können wir trainieren und Kraft aus dem Glauben schöpfen.

Der Wahrheit ins Auge blicken. Menschen sind Meister im Flüchten, im Suchen von Auswegen und Ausreden. Was uns unangenehm und unbequem ist, das wird ausgeblendet  – bis es nicht mehr geht. Stellen Siesich lieber früher Ihrer Situation. Akzeptieren Sie Hindernisse, Schwierigkeiten, Verluste in Ihrem Leben. Finden Sie ein Ja zu Ihrer Situation. Es kostet oft Überwindung, versteckte Scham und Stolz offenzulegen. Wagen Sie es – nur so kommen Sie weiter.

Hilfe von anderen annehmen

Zoom
Freunde helfen einem, Krisen zu durchstehen.
Viele Menschen neigen dazu, ihre Probleme alleine lösen zu wollen. Sie schämen sich, Hilfe anzunehmen. Resiliente Menschen zeichnet aus, dass sie sich nicht scheuen, Rat einzuholen, dass sie dargebotene Hände dankbar annehmen – auch finanzielle Unterstützung. Resiliente Menschen bauen sich (bereits in guten Zeiten) ein stabiles Netzwerk an Freunden auf. In Krisenzeiten wissen sie, dass auf diese Menschen Verlass ist.

Raus aus der Opferrolle

Wer sich seinen Problemen und Herausforderungen stellt, der übernimmt Verantwortung. Er entscheidet sich, aktiv zu werden und kann die Sache allein durch sein Denken oft entschärfen. Schlüpfen Sie heraus aus Ihrer Opferrolle. Wer sich nicht mehr von den Umständen bestimmen lässt, wer negative Einflüsse und Taten anderer Menschen nicht mehr an sich heranlässt, der gewinnt Kraft, sein Leben neu anzupacken und zu gestalten.

Aktiv werden

Gott hat Sie erschaffen, damit Sie Ihr Leben aktiv gestalten und sich entfalten können. Resiliente Menschen sind überzeugt, Einfluss auf ihr Leben zu haben und Situationen ändern zu können. Auch wenn sich nicht sofort eine Lösung zeigt: Leben Sie Ihr Leben! Gehen Sie aus, gönnen Sie sich Gutes, verreisen Sie, pflegen Sie Hobbies, interessieren Sie sich für Ihre Nachbarn. Wer sich nicht ständig um seine Sorgen dreht, der entdeckt, dass das Leben lebenswert ist.

An die Zukunft glauben

Zoom
Junge Frau beim Bibellesen
Das Leben wird immer wieder mit Widerwärtigkeiten aufwarten. Kein Mensch wird auf dieser Welt davon verschont. Auf jeden Wolkenbruch folgt aber auch wieder Sonnenschein, auf jede Nacht ein neuer Tag. Jeder Tunnel hat ein Ende. Seien Sie sich dessen stets bewusst. Geben Sie die Hoffnung nicht auf. Auch Ihre Situation, Ihr Leben wird nicht ewig düster sein. Ein Geheimnis resilienter Menschen: Leben Sie bewusst so, als wäre es schon hell.

Kraft schöpfen bei Gott

Es ist faszinierend, wie unser Körper funktioniert und was er alles leisten kann. Aber unsere Kräfte sind beschränkt. Um lebendig zu bleiben, müssen wir regelmässig essen und schlafen. Auch unser innerer Mensch braucht Nahrung und Oasen. Diese finden wir in der Beziehung mit Gott, in der Stille. Gott weiss genau, wie es Ihnen geht und was Sie brauchen. Suchen Sie seine Nähe, reden Sie mit ihm. Er will Ihnen Trost, Hoffnung und Kraft schenken.

Dieser Artikel stammt aus der 40. Ausgabe des Jesus.ch-Print. Hier können Sie die Zeitung lesen, herunterladen oder bestellen.

Zum Thema:
Bedenkenswert: Vom Sinn der Krise
40. Ausgabe Jesus.ch-Print: Resilienz – Die Kunst des Aufstehens
Schicksalsschläge: «Gott ist grösser als jede Katastrophe»
Einst obdachloser Comedian: Steve Harvey: Einmal mehr aufgestanden als hingefallen

Datum: 17.01.2017
Autor: Manuela Herzog
Quelle: jesus.ch-Print

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige