Jason Gray
«Am transformierendsten ist, sich lieben zu lassen», betont Jason Gray. Mehr und mehr findet und verbreitet der christliche Musiker, Sohn eines kriminellen Vaters, aber eine tragende Perspektive.
«Ready to Fly»
Im Alter von elf Jahren wurde bei Jamie Grace das Tourette-Syndrom festgestellt. Dennoch ist die heute 22-Jährige zur musikalischen Überfliegerin geworden. Mit «Ready to Fly» hebt die Dove-Award-Gewinnerin ab.
Gott begegnet
Als Jugendlicher erlebt Arturo Castro Missbrauch durch Männer aus der Kirche. Für ihn ein Grund, sich von Gott abzuwenden. Erst Jahre später, in einer Lebenskrise, erinnert er sich an Gott. Und das rettet sein Leben.
Hip-Hop, der aufbaut
Hip-Hop mit christlichen Inhalten ist auf der Überholspur. Noch vor zehn Jahren kämpfte das Genre darum, ernst genommen zu werden. Dies ist mittlerweile gelungen. Den Tatbeweis liefern die Charts.
«U2»-Bono im Interview
Jesus ist physisch auferstanden. Das betont «U2»-Sänger Bono. Er habe kein Problem, an Wunder zu glauben. Auch erklärt er, dass er mit seiner Familie in der Bibel liest, betet und Gottesdienste besucht.
Neues Album
Elf Jahre nach dem Tode des Country-Sängers Johnny Cash (1932-2003) ist jetzt ein Album mit zwölf bisher unveröffentlichten Liedern erschienen. In einem Titel singt er davon, wie er zum Glauben kam.
Der König des «Unblack Metal»
«Ich wollte in ein dunkles Zimmer gehen und ein Licht anzünden», blickt Jayson Sherlock, der Mann hinter der Band «Horde» auf sein Schaffen zurück. Er erhielt Morddrohungen und sah wunderbare Lebensveränderungen.
Mika machts in «The Voice» vor
Unergründlich tief ist die Leidenschaft, die Jesus für Dich hat. Ein veranschaulichendes Beispiel ist Mika, der gutgelaunte, hingebungsvolle Juror in der französischen Ausgabe von «The Voice».
Violinen-Rocker «Reilly»
Die Violinen-Rocker «Reilly» bringen einen aussergewöhnlichen sinfonischen Sound mit Tiefgang. Verschiedentlich halfen ihre Songs Menschen aus einer Krise. Daneben kämpft die Band gegen den Menschenhandel.
«Jesus starb nicht für den Song»
Kreativität und Inspiration kommen aus dem Glauben, sagen die Band-Mitglieder der Gruppe «Switchfoot».