George Lopez in Glaubensfilm

Gott half ihm in seiner dunkelsten Zeit

Zoom
George Lopez (Bild: Facebook)
Der Komiker und Schauspieler George Lopez (60) spielt eine der Hauptrollen im glaubensbezogenen Film «Walking With Herb». Lopez erzählt bei dieser Gelegenheit, wie der Glaube an Gott sein Leben entscheidend geprägt und ihn durch einen seiner dunkelsten Momente geführt hat.

Mitten in einer Glaubenskrise macht ein Amateur-Golfer eine entscheidende Erfahrung mit Gott. Hollywood-Star George Lopez spielt in «Walking With Herb» einen Boten Gottes und hilft dem anderen Hauptdarsteller nach einer Tragödie, seinen Glauben wiederzufinden.

George Lopez kennt schwere Zeiten aus dem eigenen Leben. «Ich kannte meinen Vater nicht, meine Grosseltern zogen mich gross. Es war fast zu viel für ein Kind. Meine Mutter hatte versucht, sich selbst zu verletzen. Ich bin ein Einzelkind und hatte niemanden. Aber was mir von Gott gegeben wurde, war die Fähigkeit, in der dunkelsten Zeit Humor zu finden.»

Gabe erhalten

«Freddie Prinze war mein Idol, doch er beging Selbstmord in seiner dunkelsten Zeit.» George Lopez ging zu dem Zeitpunkt noch zur Schule. «Ich wusste an dem Morgen, an dem er das tat, dass ich das nicht tun würde. Ich war immer noch in meiner dunkelsten Zeit, aber ich nutzte sein Beispiel zum Guten.»

Gerade durch den aktuellen Film habe er gelernt, «dass der Glaube von jedem anders ist. Der Grad des Glaubens ist unterschiedlich.» Im Film verliert der 65-jährige Joe Amable-Amo (gespielt von James Olmos) seinen Glauben. Und Lopez' Charakter, «der Bote», hat die Aufgabe, diesen Glauben an Gott wiederherzustellen, indem er ihm hilft, Dinge zu sehen, die bereits existieren.

Glaube trägt

Lopez sagt, dass er selbst nach einem herausfordernden Jahr 2020 immer noch daran glaubte, dass die Dinge besser werden. «In diesem letzten Jahr, in dem es um Leben und Tod ging, war und ist es wichtig, den Glauben zu haben, dass die Dinge eines Tages besser werden als sie jetzt sind.»

Dass im Film eine so starke Glaubenskomponente vorkommt, habe er als wichtig erachtet. «Es hat mich an den Punkt gebracht, an dem ich dachte, dass die Erfahrungen in meinem Leben hart waren, aber ich habe sie überstanden.» Der Film sei eine «Kombination aus meinem eigenen persönlichen Leben und der Arbeit mit jemandem, den ich bewundere, der seit mehr als 30 Jahren ein Freund ist. Es war die richtige Kombination zur richtigen Zeit.»

Bote Gottes

Der Film ist voll von Erwähnungen göttlicher Zeichen und Momente, die von Gott orchestriert wurden. Sein Leinwand-Charakter sei ein Gefäss für den Glauben. «Ich habe es schon immer geliebt, Menschen zu helfen, die am Boden sind.» Der Komiker erinnert sich, wie er einmal draussen im Regen war und eine Person unter einer gelben Decke liegen sah. Er ging zum obdachlosen Mann und gab ihm etwas Geld, damit er einen warmen Platz für die Nacht finden konnte. Der Mann war so dankbar, dass er den Schauspieler mit seiner nassen Kleidung umarmte und sich bedankte.

«Jedes Mal wenn ich an diesem Ort vorbeifahre, sehe ich dort niemanden. Vielleicht wurde diese Person dorthin geschickt, um mich zu testen, wie ich mich verhalten würde.»

Lopez weiter: «Irgendwann wirst du jemanden treffen und ihm helfen können. Also, ich habe den Kerl nicht bei mir wohnen lassen. Aber ich habe seinen Tag verändert, weil ich ihm helfen konnte.»

«Jünger des Allmächtigen»

Der Film «Walking With Herb» betont, wie wichtig es ist, ein «Jünger des Allmächtigen» zu sein. Trotz all seines Ruhmes und Erfolgs sagt Lopez, dass all das vergänglich ist, daher sollten die Menschen auf das schauen, was ewig ist.

«All das Zeug in Hollywood, die Drehbücher, das ist alles von Menschen gemacht! Alles andere – Glaube und Liebe – ist vom Allmächtigen gemacht. Wenn Sie also denken, dass Hollywood das A und O ist … es ist es wirklich nicht.»

Hier können Sie sich den Trailer zum Film ansehen:

Zum Thema:
Gott persönlich kennenlernen
Comedian Jeff Allen: «Jesus war der einzige, der mich annahm, wie ich war»
Besonderer Talkshow-Moment: Comedian bat um Vergebung
Beinahe ertrunken: Gottes Stimme rettete Entertainer Tom Jones das Leben

Datum: 30.04.2021
Autor: Jeannie Law / Daniel Gerber
Quelle: Christian Post / gekürzte Übersetzung: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige