Filme und Serien

«The English Game» auf Netflix

Wöchentlich stellt Livenet Filme oder Serien vor und bewertet sie. Heute wird die Serie «The English Game» behandelt, die die Anfänge des englischen Profifussballs schildert.

Zoom
Fergus Suter (Kevin Guthrie) in einer Szene aus «The English Game» (Bild: Youtube)
Filme und Serien sind das tägliche Brot vieler Menschen in unserer Gesellschaft. Wir informieren regelmässig über Neuheiten, unabhängig von ihrem ethischen oder «christlichen» Gehalt. Unsere Bewertungen sind dabei nicht notwendigerweise Empfehlungen.

Allgemeine Infos

Hauptdarsteller: Edward Holcroft, Kevin Guthrie, Charlotte Hope u.a.

Altersfreigabe: Ab 13 Jahren

Laufzeit: 2020

Anzahl Staffeln: 1 Staffel mit 6 Episoden

Genre: Geschichtsdrama, Sport

Schwerpunkt-Themen: Fussball, Soziale Unterschiede, Familie, Kinder

Um was geht es?

Ende des 19. Jahrhunderts war der Fussball noch in seinen Kinderschuhen und es gab nur Amateurvereine. Während dieser Zeit treffen zwei Männer aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten aufeinander und geben den Startschuss für den professionellen Fussball, wie wir ihn heute kennen.

Der Star des damaligen Fussballs war Arthur Kinnaird, ein Lord und Sohn eines Bankiers. Für ihn und seine Freunde war Fussball ein «Gentlemen-Sport», bei dem sie immer die Sieger waren. Doch dies änderte sich, als der Schotte Fergus Suter nach England geholt wird, als erster bezahlter Fussballspieler in einem Verein von normalen Arbeitern. Es beginnt ein sportlicher Wettkampf zwischen den beiden um den Sieg beim FA-Cup.

Dies ist jedoch nur ein Teil der Geschichte, denn es geht in der Serie um mehr als nur den Fussball. Es wird die Lebensgeschichte von Fergus und Arthur erzählt, woher sie kommen und mit welchen beruflichen und privaten Problemen sie zu kämpfen haben.

Der Klassenkampf zwischen der Oberschicht und der Arbeiterklasse treibt die Handlung der Serie voran. Die beiden Schichten treffen nicht nur auf dem Fussballfeld aufeinander, sondern auch in der Fabrik, in der viele Spieler arbeiten.

Die Serie basiert lose auf den wahren Begebenheiten und dem Leben von Arthur Kinnaird und Fergus Suter.

Bewertung

Wer eine Dokumentation über die Entstehung des Fussballs in England erwartet, wird eine Überraschung erleben. «The English Game» erzählt aus dem Leben von zwei Männern, die den Fussball beeinflusst und geformt haben. Dabei liegt nur ein Teil des Fokus auf dem Fussball und man erhält einen Einblick in ihr Leben.

Auf der einen Seite steht Fergus Suter: Der Schotte kommt aus armen Verhältnissen und wird nach England geholt, um Fussball zu spielen. Er kämpft nicht nur auf dem Fussballplatz, sondern auch in seinem Leben für Respekt und dafür, seine Ziele zu erreichen. Fussball ist für ihn mehr als nur ein Sport – es ist neben Ruhm und Ehre auch ein Weg, wie er seinem früheren Leben entkommen kann. Ganz anders geht es Arthur Kinnaird, der bereits Geld und Ruhm hat und sehr zufrieden ist mit seinem Leben. Die beiden Männer könnten unterschiedlicher nicht sein und doch verbindet sie die Liebe zum Fussball. Aus der Rivalität entsteht mit der Zeit gegenseitiger Respekt und vor allem Arthur wird durch die Begegnungen mit Fergus zu einem besseren Menschen.

Neben dem Fussball erhält man durch Fergus auch Einblick in das harte Leben der Fabrikarbeiter im Norden Englands. Gleichzeitig sieht man mit Arthur die Seite der Bankiers und Fabrikbesitzer. Es werden weitere soziale Probleme der damaligen Zeit aufgezeigt, wie z.B. das Los von Frauen, die unehelich Kinder auf die Welt bringen. Vor allem durch Margaret, Arthurs Frau, erfährt man mehr über diese Problematik.

Im Grossen und Ganzen ist «The English Game» eine berührende Serie über das Leben von Fussballern, sowohl auf wie auch neben dem Fussballplatz. Sie ist deshalb nicht nur etwas für Fussballfans, sondern für alle, die gerne in vergangene Zeiten eintauchen möchten.

Serie vs. Realität

«The English Game» basiert auf wahren Begebenheiten, doch einige der Geschichten sind frei erfunden, ausserdem stimmt die zeitliche Abfolge der Ereignisse in der Serie nicht mit den historischen Fakten überein.

Der Trailer zur Serie (Englisch):

Zum Thema:
Dossier Filme und Serien
Filme und Serien: «The Spy» auf Netflix
Filme und Serien: «Anne with an E» auf Netflix
Filme und Serien: «Fauda» auf Netflix

Datum: 28.05.2020
Autor: Manuela Gutknecht
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige