Premierentour «Christ in You»

Stimme Gottes soll weit über die Kirchengebäude hinaus hörbar sein

Nach dem Erfolg des Films «Christ in You – The Movie» 2017 folgt nun die Fortsetzung mit «Christ in You – The Voice». Am Samstag, 4. Mai 2019 findet die Premiere in Bern statt. Die Schweizer Filmemacher träumen davon, dass sich das Reich Gottes durch Prophetie explosionsartig verbreitet. Sie sind überzeugt: Die Stimme Gottes kann Regierungen verändern, in die Welt der Kunst hineinwirken oder einfach Lösungen für alltägliche Probleme bieten.

Zoom
Auch in die Welt der Kunst kann die Stimme Gottes hineinwirken, sind die Filmemacher überzeugt.
Der Film «Christ in You – The Voice» geht der Frage nach, ob und wie Gott noch heute zu den Menschen spricht. Die jungen Filmemacher begaben sich auf die Suche nach Berichten von Menschen, welche die Stimme Gottes hören, und solchen, die andere dazu befähigen, diese Stimme auch zu hören.

Eindrückliche Aufnahmen aus aller Welt

Zoom
Bill Johnson von der Bethel Church ist auch im zweiten Teil des Films mit von der Partie.
Mit Aufnahmen aus der ganzen Welt möchte die Filmcrew aufzeigen, wie sehr Gott sich wünscht, dass Umstände, Menschen und verschiedene Bereiche der Gesellschaft durch Prophetie verändert werden.

Nebst prophetischer Evangelisation und unglaublichen Geschichten von Gottes Wirken enthält der Film Einsichten von Leitern aus verschiedenen Einflussbereichen, um ein Verständnis dafür zu geben, wieso Gott zu uns sprechen möchte und wie das aussehen könnte. Bekannte Leiter wie Bill Johnson, John und Lisa Bevere, Graham Cooke und Shawn Bolz sind bereits Teil des Projekts.

Keine Unterhaltung, sondern Ausrüstung

Ziel des Filmteams ist nicht, die Zuschauer mit dem Film «nur» zu unterhalten, sondern Menschen zu befähigen, selber Gottes Stimme zu hören und das Gelernte im Alltag anzuwenden. «Es ist Zeit, dass jeder Bereich unserer Gesellschaft durch das Reden Gottes beeinflusst wird», meint Produzent Jonas Wiprächtiger. «Dieser Film wird den Leib Christi lehren und dazu ausrüsten, durch Prophetie das Reich Gottes überall und zu jeder Zeit explosionsartig zu verbreiten», sagt er überzeugt.

Laufende Crowdfunding-Kampagne

«Wir haben uns erneut dafür entschieden, diesen Film ohne die Hilfe eines Grossinvestors zu finanzieren, damit wir wirklich unabhängig und kreativ an das Thema 'Prophetie' herangehen können», erklären die Organisatoren in ihrem Newsletter. Deshalb finanzieren sie auch diesen Film wieder durch eine Crowdfunding-Kampagne. Sie versichern, alles dafür zu geben, einen hochwertigen, authentischen und umwerfenden Film zu produzieren, der mit der Gegenwart Gotte gefüllt sei.

Zoom
Auch in der Schweiz wird gedreht.
«Um den bestmöglichen Film zu produzieren, haben wir unser Team um einige Profis erweitert und in eine weitaus bessere Ausrüstung investiert als beim ersten Film», berichtet Produzent Andrea di Meglio. Weiter verkündet er: «Dies bedeutet aber auch, dass wir erneut finanziellen Herausforderungen gegenüberstehen, die uns jedoch gleichzeitig ermöglichen, unser Vertrauen und unseren Glauben in der Versorgung und der Güte Gottes zu verankern.»

Coming soon

In ein paar Tagen ist der Film in der Schweiz zu sehen. Zum Auftakt der Premierentour laden die Filmemacher am kommenden Samstag, 4. Mai 2019, nach Bern ein. Der Film erscheint in Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen und sollte ab Juni 2019 auch im Handel erhältlich sein. Wer selbst Teil des Projekts werden möchte, findet hier weitere Informationen:

Zum Thema:
Schweizer Film «Christ in You»: Wunder über Wunder erlebt – auf der Strasse und beim Filmen

Standing Ovations an Premiere: «Christ In You» begeistert und fordert heraus
Fazit zu «Christ in You»: «Viele wurden während den Filmvorführungen geheilt»

Datum: 01.05.2019
Autor: Annina Morel / Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige