Von «Heaven is for real»-Crew

Jennifer Garner spielt in «Miracles from Heaven»

Hollywood-Star Jennifer Garner (43) spielt im glaubensbezogenen Film «Miracles from Heaven» mit. Dieser erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, das eine wunderbare Heilung erlebt hatte. Der Streifen basiert auf dem Bestseller der christlichen Mutter Christy Beam.

Zoom
Jennifer Garner
Jennifer Garner («Pearl Harbor», «Catch me if you can») soll im Film «Miracles from Heaven» mitspielen, der von «TriStar-Pictures» veröffentlicht wird. Produziert wird das Werk von Joe Roth, Devon Franklin und T.D. Jakes, die bereits «Heaven is for Real» verantworteten.

Der Film basiert auf dem Bestseller «Miracles from Heaven» von Christy Beam. Darin dokumentiert sie, wie ihre eigene kleine Tochter Annabel mit zwei lebensbedrohlichen, unheilbaren Beschwerden zu kämpfen hat. Grösstenteils lebt sie im Spital. Wegen dem Grad ihrer Krankheit eröffnete Annabel ihrer Mutter eines Tages: «Ich wünsche, dass ich in den Himmel gehen kann, um bei Jesus zu sein.»

Die Begegnung

Jesus hatte andere Pläne mit Annabel. Die Kleine kletterte auf einen Baum, der innen hohl war. Sie stürzte tief in dieses Loch hinein und hätte dabei sterben können. Erst nach mehreren Stunden wurde sie gerettet – sie überlebte ohne Kratzer. Kurz nach dem Sturz war sie von den chronischen Krankheiten geheilt, die sie bis anhin geplagt hatten. Und das Mädchen berichtete, dass Jesus sie während der Zeit im Baum dreimal besucht hatte und dass sie in die Ewigkeit gesehen hat.

«Jesus sagte mir, dass meine Zeit noch nicht gekommen ist und dass ich nach der Rettung durch die Feuerwehr vollständig gesund sein werde.» Sie wollte nicht zurück. Da habe Jesus geantwortet: «Ich habe Pläne für dich auf dieser Erde.»

Kleine und grosse Wunder

Die Dreharbeiten beginnen im Sommer, zu Ostern 2016 soll «Miracles from Heaven» ins Kino kommen. Die Macher erwarten einen ähnlichen Erfolg wie bei «Heaven is for real», der mit einem bisherigen Einspielergebnis von über 100 Millionen US-Dollar einer der bisher erfolgreichsten Filme mit Bezug zum christlichen Glauben ist.

Christy Beam: «Ich hoffe, dass durch die Geschichte andere ermutigt werden.» Und sie erinnert daran, dass Gott in den kleinen Dingen treu sei. Es brauche zudem nicht immer ein grosses Wunder zu sein, um zu verstehen, dass Gott treu ist. «Er ist da und er ist real. Er ist aktiv in deinem Leben.» Manchmal seien es kleine, alltägliche Dinge, die in sich ein Wunder sind.

Zum Thema:
«Den Himmel gibt's echt»: Nahtodgeschichte berührt erneut die Massen
Forest Whitaker: Oscar-Preisträger verfilmt Bestseller «Die Hütte»
Nahtoderlebnis im Kino: Bestseller «90 Minuten im Himmel» wird verfilmt

Datum: 08.05.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige