50 Jahre danach
Das Historiendrama «Selma» läuft demnächst in den europäischen Kinos an. Es erzählt vom bewegenden Marsch Martin Luther Kings, der den Auftakt zum Kampf gegen Rassismus bedeutete. Hinter dem Streifen steht unter anderem Oprah Winfrey als Produzentin.
Colton Burpo
Jesus.ch berichtete in den letzten Tagen über das Buch «Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte», das sich als Lügengeschichte herausstellte. Colton Burpo (bekannt aus «Den Himmel gibt’s echt») versichert indes, seine Nahtod-Erfahrung sei wahr.
Filmpreis
Er ist bekannt als der Mann, der Terroranschläge aufdeckte und verhinderte: Mosab Hassan Yousef. Seine Geschichte, die er im Buch «Sohn der Hamas» erzählte, ist auch als Film sehr erfolgreich. Nun wurde der Film «The Green Prince» ausgezeichnet.
«Seine Lehre formte mich»
Jesus, gespielt von einem muslimischen Schauspieler. Zu dieser nicht alltäglichen Kombination kommt es im Film «Killing Jesus: A History». Haaz Sleiman sagt, es sei eine Ehre, die Rolle erhalten zu haben.
Show-Down in London
Das Museum-Abenteuer geht in die dritte Runde. Schauplatz ist das Britische Museum. Es geht um das Leben der historischen Personen, die jeweils Nachts lebendig werden. Jesus ist nicht im Museum geblieben. Er kann real im Leben erlebt werden.
Hollywoods Jahr(e) der Bibel
Hollywood liefert 2014 und 2015 zahlreiche Filme mit biblischem Inhalt oder die zumindest von Geschichten aus der Bibel inspiriert sind. Religionsexperte Alex McFarland sagt, dies zeige den geistlichen Hunger.
Prädikat «sehenswert»
Mit «Exodus – Götter und Könige» fordert Regisseur Ridley Scott die Christen in ihrem Denken heraus. Gott wird als gnadenloses Kind dargestellt. Und Mose sucht über weite Strecken des 150-Minuten-Epos seine eigene Identität. Eine Filmkritik.
Bewegender Film
Ein Junge hört, dass der Glaube von der Grösse eines Senfkorns Berge versetzen kann. Von nun an will der siebenjährige Pepper den zweiten Weltkrieg beenden und seinen Vater heimbringen. Der Film «Little Boy» berührt.
«Amish Grace»
Die Vergebung der Amischen nach dem Amoklauf an einer Schule berührte Larry Thompson. Er wollte dazu einen Film drehen. Entgegen der Skepsis brachte er den Streifen durch. Heute wird er in christlichen Gemeinden rund um den Globus gezeigt.
Moses – ein moderner Skeptiker
Ridley Scott ist ein Meister der Inszenierung antiker Geschichten. Wie schon in «Gladiator» (2000) interessiert ihn bei «Exodus» vor allem die Heldengeschichte. Die Bibelverfilmung ist ab 25. Dezember in der Schweiz und Deutschland im Kino zu sehen.