Schauspieler T. C. Stallings
Obwohl er sich als Christ bezeichnete, verstand T. C. Stallings als junger Mann nicht, was es bedeutet, dass Jesus Herr des Lebens ist. Dies änderte sich, als ein Mitstudent mit ihm in der Bibel las und als er im Kino den Film «Fireproof» sah.
Eine neue Chance
Drogen und flüchtige Beziehungen – nach seinem durchschlagenden Erfolg tat Chance the Rapper nach eigener Aussage nichts Positives mehr. Ein Gebet seiner Oma rüttelte jedoch an ihm. Dies führte zu einem Wandel, an dem auch Kanye West teilhatte.
Kymberly ersehnte den Ausstieg
Schon in frühen Jugendjahren wurde Kymberly sexuell erniedrigt. Früh wurde sie aus dem Elternhaus rausgeworfen und schlug sich danach als Nackttänzerin durch. Angewidert von den anzüglichen Kommentaren versuchte sie zu entkommen.
Sadie zu Mobbing-Opfern:
Sadie Robertson (19) drückt ihr Missfallen aus betreffend Mobbing in sozialen Medien. Sie durchlebte dies ebenso wie Freundinnen von ihr. Schauspielerin und Reality-TV-Star Robertson ermutigt zu einer göttlichen Sicht der Dinge.
Wunsch eines Sechsjährigen
Es war der Wunsch des sechsjährigen Geburtstagskindes, dass ein bekannter Evangelist an seiner Feier predigt – damit seine Freunde Jesus kennenlernen können. Ein ungewöhnlicher Wunsch, der eine Party im Himmel mit sich brachte.
Bald ist Premiere
Junge Christen aus der Schweiz geben mit ihrem Filmprojekt «Christ in You – The Movie» ein Statement ab, als Christ mehr zu wagen und mit der Kraft des Heiligen Geistes zu rechnen. Am 21. Januar feiert der Film in Bern Premiere.
Mehr-Konferenz in Augsburg
Als modernes und emotionales Event beschrieben die ARD-Tagesthemen die christliche «Mehr-Konferenz» vom 5. bis 8. Januar in Augsburg. Sie wurde von mehr als 10'000 Christen verschiedener Kirchen besucht.
Bekannt aus «Ocean's Eleven»
Casey Affleck durfte soeben einen Golden Globe mit nach Hause nehmen. Bei seiner Ehrung sagte er: «Gott ist Liebe!» Affleck spielte unter anderem in «Ocean's Eleven» sowie den beiden Nachfolgern.
Nicole Scherzinger
Die Sängerin und Schauspielerin Nicole Scherzinger geriet in einen Konflikt, als sie die Hauptrolle im «Dirty-Dancing»-Remake angeboten erhielt. Dies wegen ihrem Glauben. Sie betete gemeinsam mit ihrem Grossvater und sagte doch noch zu.
Einsätze am PraiseCamp
Am PraiseCamp in Basel blieben die Teilnehmer nicht nur auf dem Messegelände, viele wagten auch den Schritt auf die Strasse. Durchschnittlich 650 junge Leute machten pro Tag an einem Einsatz mit und erlebten eindrückliche Wunder.

Anzeige

Anzeige