Dem Alltag entkommen
Je älter man wird, desto schneller rauscht das Leben an einem vorbei. Der Alltag schluckt Energie und Zeit und am Ende einer Woche hat man doch nicht mehr getan, als beruflich und privat vor einem Kasten zu sitzen.
Der König des «Unblack Metal»
«Ich wollte in ein dunkles Zimmer gehen und ein Licht anzünden», blickt Jayson Sherlock, der Mann hinter der Band «Horde» auf sein Schaffen zurück. Er erhielt Morddrohungen und sah wunderbare Lebensveränderungen.
Gottes Liebe gefunden
Liebe war für Lisa lange ein Fremdwort. Doch als die kritische junge Frau in Berlin landete, traf sie dort junge Christen. Und sie begegnete Gottes Liebe. Das hat ihr Leben auf den Kopf gestellt.
Violinen-Rocker «Reilly»
Die Violinen-Rocker «Reilly» bringen einen aussergewöhnlichen sinfonischen Sound mit Tiefgang. Verschiedentlich halfen ihre Songs Menschen aus einer Krise. Daneben kämpft die Band gegen den Menschenhandel.
«Jesus starb nicht für den Song»
Kreativität und Inspiration kommen aus dem Glauben, sagen die Band-Mitglieder der Gruppe «Switchfoot».
Im Kampf um Anerkennung
Eigentlich scheint Amy Woods ein perfektes Leben zu haben. Sie ist glücklich verheiratet und hat drei Kinder. Niemand ahnt, unter welchem Druck die junge Frau steht. Nicht mal ihr Ehemann weiss, das Amy unter starken Essstörungen leidet.
Weltklasse-Jongleur Cutting
Daniel Cutting kombiniert Ball-Jonglieren mit Break-Dance, seine Auftritte verblüffen die Betrachter – er ist professioneller Fussball-Jongleur. «Ich glaube, dass Gott mir die Gabe dazu gegeben hat.» Gerne spreche er über seinen Glauben, sagt der ...
«S.O.»s Erinnerungen
Im Sturm eroberte der Londoner-Rapper «S.O.» die britische Gospel-Musik-Szene. In seinem Song «Memoirs» beschäftigt er sich mit dem tiefempfundenen Schmerz für eine Person, die sich von Gott abwendet.
Schauspieler John Schneider
Als Schauspieler John Schneider in einer kleinen Geste Nächstenliebe erlebt, möchte er mehr von Jesus erfahren und macht sich auf die Suche nach Gott. Heute ist er Christ und lebt das, wovon Jesus immer gesprochen hat.
Die eigene Identität finden
Wer sich von Gott angenommen weiss, hat Kraft sich zu entwickeln und findet auch ein «Ja» zu seinen Schwächen, sagt der Berater Rolf Lindenmann.

Anzeige

Anzeige