Gebet mit Britney Spears

Zoom
Nicole Scherzinger sagt, dass sie mit Britney beten will. (Bild: Joel Telling)
Das dürfte ein etwas anderes Duett werden: Nicole Scherzinger, die Frontfrau der „Pussycat Dolls“ hat beim Treffen mit ihrer Freundin Britney Spears besonderes vor: „Ich will mit ihr beten!“

Britney Spears sorgte in den letzten Monaten weniger wegen ihrer Musik als vielmehr wegen ihrer Abgründe für Schlagzeilen. Nun scheint es, als arbeite sie sich zurück zu alter Frische. Im März 2009 startet sie ihre Welttournee.

Laut „chart-king.de“ will Nicole Scherzinger Britney helfen, ihre Probleme hinter sich zu lassen. Die Frontfrau der Pussycat Dolls sehe dabei das Gebet als Allheilmittel. Und der Onlinedienst „contactmusic.com“ zitiert Scherzinger, die hawaiianische, russische und philippinische Wurzeln hat: „Britney ist eine gute Freundin von mir. Ich freue mich darauf, sie zu treffen und gemeinsam mit ihr zu beten. Ich werde da sein und mit ihr über alles sprechen, über das sie sprechen möchte. Sie hat eine schwere Zeit hinter sich und es ist wichtig, zusammen zu beten und zu meditieren."

Scherzinger: „Freue mich auf das Gebet“

Nicole Scherzinger sagt, sie freue sich, gemeinsam mit Briteny zu beten. Und sie sagt, dass sie glaubt, dass das Gebet wirkt. In unseren Breitengraden ist alles vorhanden und alles sofort zu haben – was manche in Abhängigkeit führt und andere in eine Sattheit. Fast alles hat man schon ausprobiert.

Zoom
Britney Spears.
Warum nicht einmal die Tätigkeit ausprobieren, die die Pussycat-Dolls-Sängerin als ein gutes Mittel bezeichnet? Es ist eine Möglichkeit, die jedem Menschen offensteht.* Und wer jeden Song in der Hitparade kennt und jeden Blockbuster gesehen hat: Warum nicht einmal die Bibel lesen? Sie hat in allen Epochen Menschen geprägt und die Geschichten in ihr sind gigantisch.

Scherzingers Lewis Hamilton: „Glaube sehr wichtig!“

Auch Nicole Scherzingers Freund, Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton, bezeichnet sich als gläubig: „Mein Glaube ist mir sehr wichtig. Ich bin ein echter Gläubiger. Ich glaube, dass Gott mir mein Talent gab und mich wahrhaftig gesegnet hat."

Beten und glauben: Wenn dies ein Formel-1-Weltmeister-und-Hitparaden-Star-Paar tut, warum hinterherhinken? Laut der Bibel sind vor Gott übrigens alle Menschen gleich. Ihm spielt es keine Rolle, ob wir noch zur Schule gehen und dort vielleicht nicht einmal besonders gut sind, oder ob wir auf einer Bühne stehen, Millionen auf dem Konto haben und unsere Musik sogar in Hinterindien in jedem Warenhaus gespielt wird.

Zoom
Nicole Scherzingers Freund Lewis Hamilton bezeichnet sich ebenfalls als gläubig. (Bild: AngMoKio)
Beten tut gut! Probiere es aus!

Jesus entdecken
Beten tut gut!
Werden Sie mit Gott per Du
Jesus erfahren - probieren Sie es aus!
Wie man Christ wird

Datum: 04.02.2009
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige