Sihlcity-Kirche auch in der Ferienzeit gut besucht

Zoom
Sihlcity-Kirche.
Zürich. Der Raum der Stille und Besinnung behauptet im hektischen Betrieb des Zürcher Einkaufs- und Unterhaltungszentrums Sihlcity seinen Platz. Durchschnittlich 100 Personen suchen pro Tag die Sihlcity-Kirche auf – auch während der Sommerferien. «Wir sind völlig überrascht, dass es auch während der Sommerferien keinen Durchhänger gibt», sagt Jakob Vetsch, reformierter Sihlcity-Seelsorger. Zusammen mit einem römisch-katholischen und einem christkatholischen Berufskollegen feierte er Mitte Juni die offizielle Kircheneinweihung. Anfangs seien die Besuchenden oft auch von Neugierde getrieben gewesen. Mittlerweile werde die Kirche gezielter aufgesucht, so Vetsch weiter. Täglich fänden etwa zwei bis sechs Beratungs-Gespräche mit einem der Seelsorger statt.

Datum: 16.08.2007
Quelle: RNA

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige