Internet-Kampagne gegen “Queens Of The Stone Age”

New York. Eine amerikanische Christenvereinigung unter dem Namen „Growing Up Strong With Jesus” macht jetzt gegen die Rockband Queens Of The Stone Age mobil. Die Gründerin und Vorsteherin der Christenvereinigung, Mary-Jane Masterson, rief in einer von ihr initiierten Internet-Kampagne zum Kreuzzug gegen, so Masterson wörtlich, „diesen Schmutz, der von Gottes Erde verbannt werden muss“, auf.

Der Rockcombo, die vor kurzem mit „Songs For The Deaf“ das nach Meinung vieler Kritiker beste Rockalbum im neuen Millennium veröffentlichten, werden offensichtliche Anstiftung zum Drogenkonsum und Satanismus vorgeworfen.

Die Gründe für ihre Kampagne liegen laut Masterson allerdings auch im privaten Bereich. So sollen die Queens das Leben ihrer Familie auf den Kopf gestellt haben. Sie verabscheue die Band wegen ihrer Verbindungen zum Drogenkonsum und Satanismus und sie versuche lediglich, andere Leben und Seelen zu retten, indem sie ihnen das Böse zeige, das hinter dieser Band stehe.

Quelle: APT

Datum: 23.10.2002

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige