Heartbeatproject - Live your dreams with god!

Zoom
Heartbeat Logo
Die Idee für das heartbeatproject enstand an einem Musikfestival im Hotel National in Bern. Die beiden Zwillinge Andreas und Pascal Studer liessen sich von der Band "Normal Generation" (Dancefloor, Techno, Pop) aus Deutschland inspirieren, und starteten selbst ein Musikprojekt. Stefan Fankhauser, ein junger Produzent, erklärte sich auch sogleich bereit, den Sound für den ersten Song zu produzieren. Das heartbeatproject konnte starten. Die erste CD "Real Love" erscheint im August.

Wir haben Andreas und Pascal interviewt.

Zoom
Pascal

Steckbrief

Pascal Studer

Geburtsdatum
19.08.1982

Beruf, ursprünglicher Beruf
Elektroniker

Hobbys
Sport, Music, Y_P und mit Kollegen Gemeinschaft haben.

Ziele
Dass durch unsere Musik die Herzen verändert und mit der Liebe Gottes aufgefüllt werden.

Idole, Vorbilder
Normal Generation. Sonst kein Idol. Für mich ist Jesus das grösste Vorbild, nach dem ich leben möchte.

Stilrichtung der Musik, Instrument
House Music, Worship, R&B
Gitarre, Sänger

Zoom
Andy

Steckbrief

Andreas Studer

Geburtsdatum
19.08.1982

Beruf, ursprünglicher Beruf
Versicherungskaufmann bei der Winterthur Versicherung

Hobbys
Music, Singen, Sport, ICF und mit Freunden etwas unternehmen.

Ziele
Mit meiner Musik den Leuten etwas von dem weiter geben, was meinem Leben Sinn und Hoffnung gibt. Musik machen, die von Herzen kommt, welche für dich zum Ohrwurm wird.

Idole, Vorbilder
Normal Generation, Delirious, Danny Plett, Xavier Naidoo
Strebe nicht nach Idolen, denn Idole sind vergänglich........................ Jesus mit seinem Lebensstyle ist für mich das grösste Vorbild/Idol, das nie vergeht!!!

Stilrichtung der Musik, Instrument
House Music, R&B, 2step, Worship,
House DJ, Sänger

Fragen:

youthmag.ch Wann hattet ihr euren ersten Auftritt?
Studer: Der steht uns noch bevor.

youthmag.ch Wie habt ihr zusammengefunden?
Studer: Bei uns beiden war das von Anfang an klare Sache. Da wir Twins-Brothers sind und schon unser ganzes Leben irgendwie zusammen verbracht haben, hatten wir auch zusammen die Idee dieses Projekt zu starten. Twins Power eben. Auf der Suche nach einem jungen motivierten Produzenten, lernten wir Funky (Stefan Fankhauser) kennen. Er war der richtige Mann für unser Projekt und somit konnten die ersten Schritte gemacht werden. Schon bald kann unsere erste Single REAL LOVE zu deinem Favoriten werden.

youthmag.ch Wie war euer künstlerischer Werdegang?
Andreas Studer: Ich habe schon immer gerne Musik gemacht. Ich spielte 4 Jahre lang Klarinette und in jeder freien Minute war singen in meinem Zimmer angesagt. So richtig begonnen hat das ganze mit der Gründung einer Worshipband für einen Jugend Event in unserer Kirche, bei der ich als Sänger dabei war. Es folgte die ersten one_accord Tournee 2000 mit Danny Platt durch Deutschland und die Schweiz. Auf diese Tournee hin begann ich auch Gesangsstunden zu nehmen und mich stimmlich weiter zu bilden. So kam es, das ich auch 2001 bei der one_accord Tournee dabei war. Seit bald zwei Jahren bin ich nun Worshipleader der ICF youth_planet Band in Bern, mit der wir einmal im Monat das Hotel National rocken. Mit dem heartbeatproject wollen wir groovigen sound mit fetten texten verbinden. Mal schauen was die Zukunft bringt???

Pascal Studer:
Für mich ist Musik etwas sehr wichtiges. Ich begann mit Querflöte, was mir aber schon bald nicht mehr so gut gefiel. Somit entschied ich mich, Gitarre zu spielen. Mit meinem Bruder zusammen gründete ich eine Worsipband, in der ich Gitarre spielte und auch als Sänger mit dabei war. Musik hat mich immer interessiert und fasziniert, so dass ich mit meinem Bruder zusammen das heartbeatproject startete. Wir wollen Musik machen, die für dich zum Ohrwurm wird und etwas von dem weitergibt, was ich mit meinem Daddy jeden Tag neu erlebe.

youthmag.ch Wie oft habt ihr Probe pro Woche?
Studer: Wir üben im Moment für unseren ersten Auftritt im August/Anfang September. Jeder übt individuell für sich und dann wird das eingeübte in einer gemeinsamen Probe eingeübt. Die Proben richten wir im Moment nach unseren Engagements aus. Also nicht regelmässig jede Woche.

youthmag.ch Woher kommt eure Inspiration, andere Bands- welche Musikrichtung?
Studer: Durch die Band Normal Generation wurden wir inspiriert, selbst ein Musikprojekt zu starten. Da wir oft zusammen auf eine Houseparty gehen und Andreas selbst Hose DJ ist, war es für uns klar, einen housigen Song zu produzieren.

youthmag.ch Euer aktuelles Projekt?
Studer: The heartbeatproject. Unsere erste Single REAL LOVE.

youthmag.ch Wie erholt ihr euch?
Studer: Wir hören Musik, gehen mit Freunden aus oder nehmen uns eine fette Auszeit mit unserem Daddy.

youthmag.ch In welche Gemeinde geht ihr?
Studer: Wir gehen ins ICF Bern.

youthmag.ch Wem würdet ihr einen Preis verleihen, wenn ihr könntet?
Studer: Der Band "Normal Generation", weil sie in der Öffentlichkeit zu Ihrem Glauben stehen.

youthmag.ch Wie verwöhnt ihr euren Körper, eure Seele?
Studer: Indem wir etwas gutes essen und gute Musik hören.

youthmag.ch Seid ihr schon liiert?
Studer: Nein, wir sind noch beide Singles.

youthmag.ch Welcher ist euer peinlichster Moment im Leben?
Pascal Studer: Das war beim Fussballspielen. Ich wollte beim Einlaufen gewissen Leuten (grinst) imponieren und stand dabei auf meine Schnürsenkel. Wie ein Stein fiel ich zu Boden...
Andreas Studer: Als ich bei meiner Geburt den Doktor anpinkelte (grinst)...das war wirklich so!!!

youthmag.ch Was bringt euch zum Weinen?
Pascal Studer: Wenn ich eine Person verletze, die mir nahe steht.
Andreas Studer:Wenn ich sehe, dass Menschen den coolsten Daddy der Welt nie kennen gelernt haben.

youthmag.ch Welcher Zeitepoche möchtet ihr gerne einen Besuch abstatten?
Andreas: den Indianern&Cowboys, den Rittern und ihren Burgen
Pascal: dem Jahr 2050.

youthmag.ch Welches ist euer liebstes Kleidungsstück?
Andreas: Meine beige Caprihose von der one_accord Tournee 2000.
Pascal: Mein schwarzes ärmelloses Shirt, weil ich es von einer mir wertvollen Person geschenkt bekommen habe.

youthmag.ch Eure 3 Lieblingsfilme?
Studer: Braveheart, American History X, Forrest Gump, Pretty Woman

youthmag.ch Eure Lieblingsmusik?
Studer: Delirious, House, R&B, 2step, Worship

youthmag.ch Eure 3 Lieblingshomepages?
Studer: www.icf-bern.ch www.normalgeneration.de www.heartbeatproject.ch

youthmag.ch Eure 3 Lieblingsbücher?
Studer: Die Bibel, Leben wie ein Königskind, Historymaker

youthmag.ch Eure 3 Lieblings-CDs?
Studer: Xavier Naidoo (nicht von dieser Welt)
Normal Generation? (VIP)
Dimanche.Soir (I dis Liecht)

youthmag.ch Womit habt ihr euer erstes Geld verdient?
Studer: Mit selbst gepflückten Blumensträussen, die wir an den Haustüren verkauften.

youthmag.ch Was ist eure grösste Sucht?
Studer: Gummibärli, Schokolade, Singen, Musik hören.

youthmag.ch Was können Frauen besser als Männer?
Studer: Kochen (grinst schon wieder), Auto fahren??? Nein, Spass beiseite. Wir denken, dass Sie besser zuhören können als Männer.

youthmag.ch Was können Männer besser als Frauen?
Studer: Müll rausstellen (lacht). Wir denken, dass Männer besser eine Entscheidung treffen können.

youthmag.ch Gibt es Zufälle, oder glaubt ihr an ein Schicksal?
Studer: Gott hat für jeden den perfekten Plan bereit.

youthmag.ch Wie sieht euer Morgen- oder Abendritual aus?
Studer: Aufstehen fällt uns schwer, auch ins Bett gehen dauert meistens ziemlich lange.
Am Morgen: Bibel lesen, Morgen essen, Zähne putzen, Gesicht waschen, Stylen und auf in den Tag.
Am Abend: Nachtessen, Singen, Fernsehen, Musik machen, Zähne putzen, Duschen, Bibel lesen und schlafen.

youthmag.ch Wie lautet euer Lebensmotto?
Studer: Don't dream your life, live your dreams with God!!!

youthmag.ch Ihr glaubt an Gott.
Studer: Ja, nicht nur glauben, wir folgen ihm nach.

youthmag.ch Betet ihr?
Studer: Mehrmals am Tag. Denn durch das Gebet kann viel bewirkt werden.

youthmag.ch Was bedeutet euch Jesus?
Studer: Jesus ist für uns das wichtigste im Leben. Er liebt uns so wie wir sind, er hat Geduld, er vergibt uns, er hat sein Leben für uns gegeben, damit wir die Liebe unseres Daddys empfangen können.

youthmag.ch Welches ist das schönste Erlebnis in eurem Leben?
Studer: Als wir erfuhren, dass unser Vater an seinem Herzinfarkt nicht gestorben ist.

youthmag.ch Eure persönlichen Ziele, die ihr unbedingt erreichen wollt?
Studer: Wir wollen Gott ähnlicher werden.

youthmag.ch Was müsste sich in dieser Welt ändern?
Studer: Wir wollen sehen, wie Gottes Liebe Zeichen setzt.

youthmag.ch Wen würdet ihr gerne kennen lernen?
Pascal Studer: Jennifer Lopez (grinst), natürlich Jesus
Andreas Studer: Xavier Naidoo, Destini's Child, Jesus

youthmag.ch Welcher Promi macht euch Eindruck?
Studer: Es hat niemand verdient, ein Promi zu sein!!!
Silvano Beltrametti

Zoom
Andy u. Pascal

Webseite www.heartbeatproject.ch
Das Interview führte Iris Muhl

Datum: 05.07.2002
Autor: Iris Muhl
Quelle: youthmag.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige