Ukraine
Die Ukraine versinkt in vielen Bereichen in der Gleichgültigkeit. Dieses Fazit zieht der Missionsleiter von «Brücke der Hoffnung» Burkhard Rudat. Im PRO-Interview zu seinem neuen Buch verrät er, wo es trotzdem Hoffnungsschimmer gibt.
Archäologie der Armut
Normalerweise ist Geschichtsschreibung die Geschichte der Sieger und der Reichen. Sie bestimmen, was überliefert und was gestrichen wird. Doch manche Funde und nicht zuletzt die Bibel ermöglichen ein ehrlicheres Bild der Vergangenheit.
Hope Sozialwerk
Das «Hope Sozialwerk» besteht seit 20 Jahren und kümmert sich in der Schweiz sowie unter Roma in Rumänien um Bedürftige. Unter anderem finden dank seines Einsatzes Roma-Kinder den Anschluss im lokalen Schulsystem, erklärt Theres Wäspi.
Alphalive-Gründer Nicky Gumbel
Nicky Gumbel, Vorreiter der internationalen Alphalive-Bewegung, ist überzeugt, dass nur eine geeinte Kirche der Welt etwas zu sagen hat. Sein Credo: aufeinander zugehen und voneinander lernen. Denn das, was uns eint, ist im Grunde viel grösser.
CEO der Bibelgesellschaft
Paul Williams, Geschäftsführer der britischen Bibelgesellschaft, glaubt, dass Gott etwas völlig Neues in unserer Generation tun will. Gegenwärtig werde Jüngerschaft mit Therapie verwechselt.
Schweizerin in Palermo
Seit Jahren setzen sich Damaris und Marco Trentacoste (beide 33) für Kinder und Jugendliche in Palermo/Sizilien ein. Zu sehen, wie sich hoffnungslos scheinende Situationen zum Guten verändern, motiviert zum Weitermachen.
EMK organisierte «MudMates»
Die «MudMates» mit 16 Hindernissen in Metzingen (Deutschland) sorgten für Aufsehen. Der Sportanlass brachte das ganze Dorf zusammen. Organisiert wurde der spektakuläre Anlass von der Evangelisch-Methodistischen Kirche.
50 Jahre OEM Schweiz
Elsbeth und Eelco de Boer aus Bäretswil (ZH), Leiter des Hilfswerks «Osteuropa Mission Schweiz», können nach 50 Jahren im ehrenamtlichen Dienst so manche Anekdote erzählen. Im Interview berichten sie unter anderem von riskanten Transporten.
Neue Aufschlüsse erwartet
Ein «einzigartiges» Artefakt am Hadrianswall bietet einen interessanten Einblick in das frühe Christentum in Grossbritannien. Gefunden wurden 14 Fragmente eines Kelchs.
Es geschah beim Eiskauf
Am letzten Tag seiner Abschlussprüfung stieg Roberto eine Busstation früher aus. Die Hitze in Italien war enorm, deshalb wollte er in einer Gelateria ein Eis kaufen … Was dann geschah, führte ihn an den Ort, an dem er heute arbeitet.

Anzeige

Anzeige