Konzession an Putin?
In Moskau gab es am 7. Juni ein orthodoxes Erdbeben: Der mächtige Chef des kirchlichen Aussenamtes, Hilarion Alfejew, wurde entlassen und nach Ungarn strafversetzt. Was bringt sein Sturz Russlands Evangelischen und besonders den Freikirchen?
Brief aus Kiew
«Die meisten Leute sind nicht religiös. Aber jetzt betet jeder. Sie sagen: Wir haben keine Hoffnung ausser Gott!» Jeff Fountain beschreibt in einem bewegenden Bericht aus Kiew, womit JmeM-Mitarbeiter in der Ukraine täglich konfrontiert sind.
«Vision Ost»
Die FEG unterstützt durch ihr Werk «Vision Europa» Gemeindegründungen in mehreren europäischen Ländern. Daraus können wir auch in der Schweiz einiges lernen. Jürg Wüthrich, Leiter von «Vision Europa», gibt im Interview mit Livenet einen Einblick.
Kampf um Kiew
Die Brüder Wladimir und Vitali Klitschko kämpfen in Kiew um ihr Land. Doch die Klitschkos sind nicht nur Ex-Boxer, sondern auch Christen.
Gesellschaftswandel
Durch Zuwanderung und hohe Geburtenraten wächst der Islam in Westeuropa. In Frankreich wurden vor Weihnachten beispielsweise 30 Katholiken öffentlich als «Ungläubige» herabgesetzt. Und sie wurden bedroht – dies sei nicht ihr Gebiet.
Flüchtlinge an Europas Türen
Corona verschiebt europäische Ängste von der Bedrohung durch den Islam auf die Sorge um die Volksgesundheit. Dennoch sehen Fachleute gerade jetzt eine neue Muslimgefahr im Anmarsch. Es gibt Anzeichen für einen Ansturm islamischer «Flüchtlinge».
Ukraine
Die Ukraine versinkt in vielen Bereichen in der Gleichgültigkeit. Dieses Fazit zieht der Missionsleiter von «Brücke der Hoffnung» Burkhard Rudat. Im PRO-Interview zu seinem neuen Buch verrät er, wo es trotzdem Hoffnungsschimmer gibt.
Archäologie der Armut
Normalerweise ist Geschichtsschreibung die Geschichte der Sieger und der Reichen. Sie bestimmen, was überliefert und was gestrichen wird. Doch manche Funde und nicht zuletzt die Bibel ermöglichen ein ehrlicheres Bild der Vergangenheit.
Hope Sozialwerk
Das «Hope Sozialwerk» besteht seit 20 Jahren und kümmert sich in der Schweiz sowie unter Roma in Rumänien um Bedürftige. Unter anderem finden dank seines Einsatzes Roma-Kinder den Anschluss im lokalen Schulsystem, erklärt Theres Wäspi.
Alphalive-Gründer Nicky Gumbel
Nicky Gumbel, Vorreiter der internationalen Alphalive-Bewegung, ist überzeugt, dass nur eine geeinte Kirche der Welt etwas zu sagen hat. Sein Credo: aufeinander zugehen und voneinander lernen. Denn das, was uns eint, ist im Grunde viel grösser.

Anzeige

Anzeige