EMK organisierte «MudMates»
Die «MudMates» mit 16 Hindernissen in Metzingen (Deutschland) sorgten für Aufsehen. Der Sportanlass brachte das ganze Dorf zusammen. Organisiert wurde der spektakuläre Anlass von der Evangelisch-Methodistischen Kirche.
50 Jahre OEM Schweiz
Elsbeth und Eelco de Boer aus Bäretswil (ZH), Leiter des Hilfswerks «Osteuropa Mission Schweiz», können nach 50 Jahren im ehrenamtlichen Dienst so manche Anekdote erzählen. Im Interview berichten sie unter anderem von riskanten Transporten.
Neue Aufschlüsse erwartet
Ein «einzigartiges» Artefakt am Hadrianswall bietet einen interessanten Einblick in das frühe Christentum in Grossbritannien. Gefunden wurden 14 Fragmente eines Kelchs.
Es geschah beim Eiskauf
Am letzten Tag seiner Abschlussprüfung stieg Roberto eine Busstation früher aus. Die Hitze in Italien war enorm, deshalb wollte er in einer Gelateria ein Eis kaufen … Was dann geschah, führte ihn an den Ort, an dem er heute arbeitet.
Dr. Johannes Reimer
Auch Europa wurde und wird von ethnischen Konflikten heimgesucht. Auch bei uns braucht es Versöhnung. Und gerade die Kirche ist berufen, hier eine Vorbildfunktion einzunehmen. Gedanken von Dr. Johannes Reimer der Weltweiten Evangelischen Allianz.
Von sechs auf über 80
Eine wachsende Gemeindegründungsarbeit, die von «Operation Mobilisation» geleitet wird, hat einen bedeutenden Einfluss auf die Surfer im Norden von Portugal. Sie wurde 2015 in einem Privathaus gegründet, daraus ist nun eine Gemeinde gewachsen.
Londons Bürgermeister dankt
Londons muslimischer Bürgermeister Sadiq Khan hat kirchliche Leiter dafür gelobt, dass sie während der Covid-19-Pandemie für Hoffnung und Führung gesorgt haben.
In der Lombardei
«Bleiben Sie zu Hause», hiess die Anordnung der Regierung. Doch was ist mit denen, die kein Zuhause haben? Die im Auto oder auf Bahnhöfen übernachten? Diese Frage stellte sich eine Gemeinde der Lombardei – und startete ein erstaunliches Projekt.
Istanbuls Christen
Die Ausgangsverbote in Istanbul verhindern die persönliche Begegnung der evangelischen Christen. Doch der Austausch auf den verschiedenen digitalen Kanälen ist lebendig und hoffnungsvoll.
Benjamin Wussow
Im Alter von 14 Jahren wurde Benjamin Wussow zum Vollwaise – und stand wegen seines bekannten Vaters, des Schauspielers Klausjürgen Wussow, im Rampenlicht der Medien. Was ihm in dieser Zeit unter anderem Halt gab, erzählt er im Interview.

Anzeige

Anzeige