Assaf Zeevi im Livenet-Talk
Im Livenet-Talk spricht Assaf Zeevi über sein neues Buch, den Nahostkonflikt und weshalb Israel im Ukraine-Krieg eine Sonderrolle einnimmt. Gewürzt ist der Talk von etlichen persönlichen Anekdoten.
Nordkorea-Flüchtende entsetzt
Die nordkoreanische Aktivistin Yeonmi Park warnt vor einer Gehirnwäsche in den USA. Sie begründet dies mit einer allgegenwärtigen Zensur und verweist auf ihre erschütternde Geschichte, um Verständnis zu wecken.
«Unser Leid ist ein Segen»
Da das Christentum in Nordkorea total untersagt ist, weiss niemand so genau, wie viele Christen es dort gibt. Manche glauben, es gäbe kaum noch welche. Vereinzelte Briefe und Berichte zeigen aber: Die Christen sind aktiv und brauchen Gebet.
Mitten in Afghanistans Tragödie
Afghanistan beherrscht die Schlagzeilen nicht mehr, die Lage für die Christen ist aber schwierig geblieben. John D., ein Vertrauter von Frontiers, der im Land lebte, gibt einen Einblick in das Innenleben Afghanistans unter den Taliban.
Unter Lebensgefahr
Christliche Frauen agieren als «Agenten des Widerstands» gegen das kommunistische Regime in Nordkorea, so eine säkuläre Menschenrechtsorganisation.
30 Jahre nach dem Fall
Vor 30 Jahren wurde mit dem Vertrag von Minsk das Ende der UdSSR besiegelt. Open Doors zeichnet den Weg von den Anfängen nach, der mit dem Liefern von Bibeln hinter dem Eisernen Vorhang Bibeln begann…
Viele Gemeinden gegründet
Letztes Jahr konnten die Mitarbeiter von Global Disciples wegen der Covid-19-Beschränkungen keine Schulungen durchführen. Aber Gottes Werk ist weitergegangen – auf ganz unerwartete Weise.
Zum 6. Dezember
Am 6. Dezember wird in unseren Breitengraden der St. Nikolaus-Tag gefeiert. In seinem Wirkungsland, der heutigen Türkei, sind Christen mittlerweile nicht mehr willkommen. Das Land liegt auf dem Weltverfolgungsindex aktuell auf Rang 25.
Macaus Christen
Im früher portugiesischen Macau herrscht seit bald 2 Jahren der hochrangige chinesische Kommunist Xia Baolong. Während er in der anderen «Sonderverwaltungszone» Hongkong massiv gegen Demokraten und Christen vorgeht, hält er sich in Macau noch zurück.
Gegen Spaltung, für Ermutigung
In Ländern wie Pakistan, in denen Christen nicht nur Gefängnis, sondern oft der Tod droht, braucht man eine spezielle Sprache, um Menschen mit dem Evangelium zu erreichen – die Musik. Die Psalmen haben eine besondere Bedeutung für die Christen.

Anzeige

Anzeige