Juden finden Yeshua

«Jesus ist das bestgehütete Geheimnis im Judentum»

Zoom
Der christliche Dienst «One for Israel» veröffentlicht laufend Videos von Menschen mit jüdischem Hintergrund, die Jesus Christus – den prominentesten Juden überhaupt – als ihren persönlichen Retter und Yeshua angenommen haben. Klar ist: Die Zahl dieser Personen nimmt stark zu.

«Noch vor zehn Jahren hätte man sich kaum vorstellen können, dass Menschen so auf das Evangelium reagieren, wie wir das heute in Israel sehen», berichtet «One for Israel» laut dem schweizerischen Werk «AMZI».

Die Videos von «One for Israel» sind in hebräischer Sprache abgefasst und sie verbreiten sich schnell. «Wir werden ungefähr fünfmal täglich von Israelis kontaktiert, die mehr über Jesus wissen wollen.»

«Leben ohne Yeshua leer»

Gott arbeite mächtig an seinem Volk, berichtet das Werk weiter. Es sei bewegend, «dass wir es mit unseren eigenen Augen sehen können und an dieser wunderbaren Bewegung Gottes in Israel teilhaben dürfen.»

So habe beispielsweise ein neuer Gläubiger geschrieben: «Dank eurer Videos habe ich Antworten auf viele meiner Fragen bekommen. Wäre ich nicht auf YouTube darauf gestossen, wäre mein Leben ohne Yeshua nach wie vor leer.» Er hoffe, dass noch viele durch diesen Kanal Jesus Christus finden würden. Tatsächlich hat «One for Israel» bei YouTube mittlerweile die 100'000-Abonennten-Marke überschritten.

«Das bestgehütete Geheimnis im Judentum»

Mehr als 100 evangelistische Videos wurden in den letzten rund zehn Jahren von diesem Dienst gefertigt. Darin wird das Evangelium erklärt und Stellung zu verschiedenen Einwänden genommen.

Dazu kommen rund dreissig Lebensgeschichten von messianischen Juden; sprich, Juden, die an Jesus glauben. Die Videos sind bereits deutlich mehr als 15 Millionen Mal angeschaut worden.

«Wir sagen immer, dass Jesus 'das bestgehütete Geheimnis im Judentum' ist», teilt «One for Israel» mit. Zwar würden Rabbiner das Thema eher weniger aufkommen lassen, «aber das Geheimnis, dass Jesus wirklich der jüdische Messias ist, ist längst unter dem Volk.»

Zum Thema:
Studie aus Israel: Über 30'000 messianische Juden im Land der Bibel

«Deutlicher Anstieg»: Immer mehr Juden glauben an Jesus als Messias
Jüdische Intellektuelle in Videos: «Ich hab den Messias getroffen»

Datum: 02.09.2018
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / AMZI / One for Israel

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige