Christen im Irak
Der Nahost-Projektleiter des Hilfswerks «HMK Hilfe für Mensch und Kirche» mit Sitz in Thun ist soeben aus dem Irak zurückgekehrt. Gegenüber «Livenet» berichtet er von seinen Erlebnissen und der Situation der Flüchtlinge vor Ort.
Völker dieser Erde
Bote ist nicht nur der Begriff für jemanden, der etwas verkündet. In Nepal gibt es auch ein Volk, das den Namen «Bote» trägt. Unter anderem lebt diese asiatische Gruppe vom Bootfahren und Fischen.
Wussten Sie, dass…
In Pakistan leben mehr Muslime als in Ägypten und dem Iran zusammen. Doch auch Teile der Bibel sind in 27 pakistanischen Sprachen zugänglich. Zudem steht mehr als ein Drittel aller Berge, die höher als 7'000 Meter sind, im asiatischen Reich.
Sie gibt nicht auf
Seit mehr als einem Jahrzehnt kümmert sich Karen Dunham um Menschen, die in Jericho und Gaza am Rand der Gesellschaft leben. Nun wurde sie von Islamisten angegriffen. Ihr Ziel: Dunham soll ihr Hauptquartier in Ostjerusalem aufgeben.
Fettsucht wird gefördert
Künstliche Süssstoffe senken Gewicht und beugen Diabetes vor. So das Versprechen. Doch sie können auch metabolische Krankheiten und Glukose-Unverträglichkeit fördern. Das entdeckten israelische Wissenschaftler.
Jerusalem
Die Klagemauer in Jerusalem kann wieder neue Gebetszettel aufnehmen. Die alten wurden gerade turnusmässig entfernt. Die Mauer des antiken Tempelbezirks ist gleichzeitig jüdische Gebetsstätte und eine der meistbesuchten touristischen Attraktionen.
Völker dieser Erde
Männer mit Vornamen Adrian werden oft «Adi» gerufen. Doch im östlichsten Teil Indiens gibt es auch eine Volksgruppe, die so heisst. Ein kleiner Teil der Adi lebt auch in China, in einem der entlegensten Ecken des riesigen Reiches.
«Kleine Klagemauer»
Die so genannte «Kleine Klagemauer» im muslimischen Viertel der Jerusalemer Altstadt soll unter Verwaltung des israelischen Religionsministeriums gestellt werden. Dieser Abschnitt ist für Juden besonders heilig.
Übernatürliche Eingriffe?
Eine Schlagzeile spricht von einem übernatürlichen Schutz Israels. «Ihr Gott verändert den Weg unserer Raketen in der Luft», dies ist die Aussage eines Angreifers, gemäss der Zeitung «Jewish Telegraph».
Auf einem Versöhnungstreffen
In einem Dorf in Papua-Neuguinea traf sich die Dorfgemeinschaft nach Vorarbeit von Pastoren zu einer Versöhnungsversammlung. Als ein junger Mann aufstand und einen ungeklärten Mord gestand, wurde es still. Dann meldete sich die Gegenseite.