«Hollywoods Jahr der Bibel»
Mittlerweile spricht man in den USA von «Hollywoods Jahr der Bibel». In der Filmstadt steht nun ein weiteres biblisch inspiriertes Projekt am Start
Kuba erklärte Gott für tot ...
Unglaubliches ist in den letzten zwanzig Jahren in Kuba geschehen. Alleine eine christliche Denomination zählt heute rund 680'000 Menschen – und das, obwohl anno 1959 die Unterdrückung begann und Gott für tot erklärt wurde.
«Kein anderer Name»
Während einer Stunde prangte die Werbung auf dem New Yorker Times Square. «Jesus» war in grossen Lettern zu lesen. Und danach «No other name» («Kein anderer Name»). Die Aktion wurde von der «Hillsong»-Gemeinde initiiert.
Franziskus bald in den USA?
Die von den US-Bischöfen kritisierte Gesundheitsreform Barack Obamas stand offenbar im Mittelpunkt des Treffens zwischen dem US-Präsidenten und Papst Franziskus im Vatikan.
Sensible Auslegung gefragt
Bei einer Gasexplosion im New Yorker Stadtteil Harlem wurden letzte Woche zwei Wohnhäuser völlig zerstört. Dabei starben Menschen, andere wurden schwer verletzt. Jetzt kursiert eine unweise, aber christlich klingende Pressemeldung durch die Welt.
Neuer Jesus-Film
Die 10-stündige Historien-Serie «The Bible» lockte in den USA jeweils 15 Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Nun kommt ein Teil der Bibelverfilmung ins amerikanische Kino – und auch bei uns gibt’s bald mehr zu sehen.
US-Bobfahrerin
Schon immer träumte die Amerikanerin Elana Meyers davon, einmal bei Olympia teilzunehmen, doch der Weg dahin ist lang. Als ihr grosser Traum zu platzen scheint, gerät die Athletin in eine Abhängigkeit, aus der sie selbst nicht mehr herausfindet.
«Nominiert, yet not nominiert»
Gelassen reagiert Joni Eareckson Tada darauf, dass die Oscar-Nomination vom Vergabe-Gremium rückgängig gemacht wurde. Die Kritik war aufgekommen, dass dieser Schritt insgeheim geschehen sei, weil der Film einen christlichen Hintergrund hat.
Super Bowl-Verlierer Jacob Tamme:
Beim Super-Bowl-Finale am vergangenen Wochenende musste sein Team als klarer Verlierer nach Hause gehen. Doch damit geht für Jacob Tamme keine Welt unter.
Wunderheilung: Er geht wieder
Joel Haler galt als aussichtsreichster Basketballer von New Castle, bis er eines morgens aufwachte und vom Bauch an abwärts gelähmt war. Doch dies ist der Anfang und nicht das Ende seiner wundersamen Geschichte.

Anzeige

Anzeige