Cox mit Coming out
In diesen Tagen outete sich die prominente Bloggerin Ana Marie Cox – als Christin. Sie verwendete dabei den gleichen Sprachgebrauch, mit dem sonst die LGBT*-Bewegung operiert.
Christlicher Aufbruch
Wer an Kuba denkt, denkt an Fidel Castro, an Havanna-Zigarren und vielleicht an Urlaub in der Karibik. In der Regel erwartet man hier «Buena Vista Social Club» und keinen christlichen Lobpreis. Doch Kuba ist in Bewegung...
«Ein wunderbares Geschenk!»
Der christliche Motivationsredner Nick Vujicic und seine Frau Kanae erwarten ihr zweites Baby. Der Australier, der ohne Arme und Beine zur Welt gekommen ist, spricht von einem wunderbaren und wertvollen Geschenk.
29 Kinder adoptiert
Am Frühstückstisch reicht ein Gedeck für vier nicht weit: Paul und Jeane Briggs zählen 34 Kinder. 29 von ihnen sind adoptiert und stammen meist aus schwierigen Umständen – weitere kommen dazu.
In der Todeszelle
Von einer verbitterten Frau zu «Mama Kelly»: Die zu Tode verurteilte Kelly Gissendane ist im Gefängnis zu einer Mutterfigur und zum Zeugnis für andere Häftlinge geworden, weil Gott ihr Leben komplett verändert hat.
Mark Hall bittet um Gebet
Schock für die Fans der erfolgreichen US-Worshipband Casting Crowns: Sänger Mark Hall liess über Facebook verlauten, die Ärzte hätten in seiner Niere wohl Krebszellen entdeckt. Er bittet um Gebet.
Neue Studie
Jeder dritte Amerikaner konsumiert laut einer Befragung regelmässig christliche Medien, 30 Prozent von ihnen gehen in keine Kirche. Für einige von ihnen sind die Medien sogar ein Gemeindeersatz. In Deutschland sehen die Zahlen etwas anders aus.
«Respekt vor Gott steigern»
Für eine besondere Veranstaltung taten sich die evangelischen Kirchen von Honduras und die Sicherheitskräfte des Landes zusammen, um gemeinsam zu singen und zu beten. Die Veranstalter erhoffen sich davon die geistliche und moralische Stärkung der
Ohne Worte
Was wäre ein Missionstrip ohne Predigt oder Evangelisation? Eigentlich nicht mehr als ein sozialer Event. Doch eine Gemeinde in Oregon (USA) zeigt, dass es nicht immer der Worte bedarf, um auf Jesus hinzuweisen.
FARC-Rebellen werden Christen
Die Leitung der FARC-Guerilleros in Kolumbien erlaubt ihren Kämpfern, christliche Radiosender zu hören. In den letzten Jahren sind mehrere hundert der Rebellen Christen geworden. Dies ist auch dem Wirken von Russell Martin Stendal zu verdanken.