Ein Gangster begegnet Jesus
Avaristo Garcia ist ein Gangster, wie er im Buche steht. Christen verachtet er. Doch dann kommt seine Frau zum Glauben und plötzlich ist er sich nicht so mehr sicher, ob es Gott vielleicht nicht doch gibt...
Model Tyra Banks
Während Jahren war Tyra Banks unfruchtbar. Doch das Paar betete fest für ein Baby. Nun hat das Model dank einer Leihmutter einen kleinen Jungen bekommen – und spricht von einem Wunder.
Malheur à la Donald Trump
Der US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump besuchte kürzlich einen Gottesdienst in Iowa, als ihm ein lustiges Missgeschick passierte: Als der Abendmahlsteller bei ihm haltmachte, zog er einige Banknoten aus der Tasche. Ein Stück Symbolik?
Nach Fehlgeburten und Krebs
Lauren Chandler hat mit ihrer Familie schlimme Zeiten durchlebt. Dennoch hat sie Gott und ihrem Glauben nicht den Rücken zugedreht. Im Gegenteil: Heute ist sie sich stärker denn je darüber bewusst, dass Gott über allem steht!
American-Idol-Star:
Colton Dixon, der junge christliche Sänger, der 2012 durch die US-amerikanische Talentshow «American Idol» bekannt wurde, hat vor drei Wochen geheiratet – ohne vorher Geschlechtsverkehr zu haben. Und er sagt, es habe sich gelohnt!
Einmal Mond und zurück
Charles Duke (80) ist einer von nur zwölf Menschen, die bislang den Mond betreten haben. Die erste Mondlandung hätte er – vom Boden aus – fast abgebrochen, ehe Neil Armstrong und Buzz Aldrin sicher aufsetzten.
Bekenntnis von Beyoncé
In einem sehr emotionalen Interview erklärte die Sängerin Beyoncé, dass der Glaube an Gott und das Gebet in ihrem Leben eine wichtige Rolle spiele.
Unschuldig im Gefängnis
Als Darryl Burton 1985 für einen Mord verurteilt wird, den er nicht begangen hat, ist er verzweifelt. Doch es vergehen 15 Jahre, bis er sich endlich wieder Gott zuwendet und sagt: «Wenn du mir hilfst, werde ich dir dienen!»
Neues Album von Jesus Culture
Vor einer Woche ist das neue Live-Album von «Jesus Culture» auf den Markt gekommen. Es sei wohl das beste ihrer Karriere, sagt Frontfrau Kim Walker-Smith. Warum? Weil die Lieder in extrem schweren Situationen und Glaubenskrisen entstanden sind.
Für Kansas und den König
Ben Zobrist gehört zu den prägenden Spielern der «Kansas City Royals». Er ist auf und neben dem Feld einer der tragenden Athleten seines Teams. Besonders wichtig ist für ihn zudem seine Beziehung zu Gott.

Anzeige

Anzeige