Ändern Katastrophen etwas?
Die Anschläge auf das World Trade Center am 11. September 2001 sollten mehr Einheit und einen geistlichen Aufbruch bringen, hofften viele damals. Heute ist Ernüchterung da.
Einsatz trotz Unsicherheit
Die Westschweizer Jonathan und Flore Meyer bringen Hoffnung in die Slums von Haitis Hauptstadt. Die Hauptschwierigkeit ist aktuell die anwachsende Unsicherheit. Dabei sind sie auf den Schutz durch die Bandenchefs angewiesen.
Von Frutigen nach San Diego
Gemeinsam mit ihrem Ehemann setzt sich Naomi Wyss in einer amerikanischen Grossstadt für obdachlose Menschen ein. Bewegt wird sie von der Liebe des Gottes, der ihr in früher Kindheit eindrücklich begegnete.
Kampf gegen Drogen und HIV
Der Arzt William Cooke kämpft an vorderster Front gegen die Opioid- und HIV-Epidemie und erhielt für seinen Einsatz mehrere Preise. Erschöpft fragte er einmal Gott, ob er auf dem richtigen Weg sei. Die Antwort kam von einem unerwarteten Ort.
«Christliche Nationen»
Hat Gott eigentlich Lieblingsvölker? Wenn man bestimmte Aussagen – aktuell z.B. aus den USA – hört, könnte man meinen, dass der christliche Gott ein Nationalgott ist. Dabei will er vor allem eins: Menschen verändern.
Gebet im Krankenhaus
Er ist einer der Top-Chirurgen der USA. Doch es gibt noch etwas, das Dr. Michael Haglund auszeichnet: Er betet regelmässig für seine Patienten, weil er erlebt hat, dass er an einen Gott glaubt, der Wunder tut.
Der neue Kyros?
Pauschal kritisieren hiesige Medien «die Evangelikalen» in den USA als Unterstützer von Donald Trump. Dass sie ihn trotz seinen grossen Makeln gewählt haben, ist auf den ersten Blick schwer verständlich.
Kreis Beall
Sie baute ein berühmtes Luxushotel auf: die «Blackberry Farm». Doch die Unternehmerin Kreis Beall musste verheerende, unerwartete Verluste hinnehmen: Ihr Mann verliess sie nach 38 Jahren Ehe. Drei Jahre später verstarb ihr Sohn Sam...
«Wesentlicher Dienst»
Unverständnis herrscht bei einigen Pastoren Argentiniens über die erneute Schliessung von Kirchgebäuden. Kurzerhand veranstaltet eine Gemeinde ab sofort Gottesdienste an öffentlichen Orten der Stadt.
Auch in den USA
Weil «die Evangelikalen» in den USA Donald Trump 2016 zum Wahlsieg verholfen haben, sind sie regelmässig Prügelknaben in den hiesigen Medien. Doch wer sind denn «die Evangelikalen» in den USA?

Anzeige

Anzeige