Im ostafrikanischen Eritrea wurden 35 evangelikale Christen aus der Haft entlassen. Sie waren am 6. Januar während einer Gebetsversammlung in einem Privathaus von Polizisten überrascht und ohne offizielle Anklage inhaftiert worden. Weitere sieben ...
Abenteuer Afrika
Mit dem Jet erreicht man Afrika rasch. Mit dem Hubschrauber wird die Reise schon abenteuerlicher. Simon Tanner und Marc Schmidtke flogen mit einem Heli nach Äthiopien, zum Stützpunktder Helimission. Für Livenet.ch öffnet Tanner das Logbuch. Mit ...
Algerien
Youssef* gehört zu den Gemeindeleitern Algeriens. Er berichtete, wie die Christen die Jahre des Terrors überstanden . Youssef war aber nicht immer Christ. Hier erzählt er, wie er seinen Glauben fand. «Ich wuchs in einem sehr konservativen ...
Youssef
Heute haben es die Christen in Algerien besser, als in den Terrorjahren, sagt Youssef*, ein einheimischer Christ. Damals war das nordafrikanische Land für alle Einwohner gefährlich. Keiner wusste, ob das Gegenüber nachts zu den raubenden Banden ...
Afrikanische Teenager, die nicht vor dem HI-Virus gewarnt wurden, neigen zu Sex. Dies hat auch kulturelle Hintergründe. Uganda weist im Kampf gegen Aids bemerkenswerte Erfolge auf, weil Kirchen und staatliche Stellen an einem Strick ziehen. Die ...
Nepal
Chanman lebt ein neues Leben, seit er Christus gefunden hat. Der Leiter eines Jugendzentrums in Nepal schildert Livenet & Jesus.ch, wie Kastenlose im armen Land am Himalaja unten durch müssen – und dass Christus ihre Hoffnung ist. Livenet: ...
Die Schweiz ist berühmt für ihre Schokolade. Aber die hat neben ihrer Schoko- auch eine Kehrseite, die so bitter schmeckt wie reiner Kakao*. Man kann Tafeln schon für weniger als 50 Rappen kaufen. Das ist schlecht für die, die am Anfang der ...
Einige Säcke Salz, Zucker und eine Kiste Bier - mit solchen Zahlungsmitteln ziehen Holzfirmen Grundbesitzer im Kongo über den Tisch, diese werden zu solchen Verträgen gedrängt. Auch eine Firma aus der Schweiz "mischelt" laut Greenpeace ...
Im weltweiten Kampf gegen Armut und Hunger sind nach UN-Angaben deutliche Fortschritte erzielt worden. Allerdings lägen die im Jahr 2000 vereinbarten Millenniumsziele bis 2015 noch in weiter Ferne, heisst es in einem kürzlich Genf ...
Wunsch und Realität
Nie wieder dürfen Menschen wegen ihrer Herkunft, ihrem Stand oder ihrem Glauben unterdrückt werden. Dies beschlossen die 51 Gründungsmitglieder der UNO. Wunsch und Realität klaffen auch über 60 Jahre später weit auseinander. Nach dem ...

Anzeige

Anzeige