Die Sache mit der Krone
Livenet-Leserin und «gmerkigs»-Bloggerin Regula Aeppli aus Beckenried NW hat kurz nach Ausbruch der Corona-Krise ihre Gedanken dazu in ein Gedicht gepackt. Klick und Blick auf ihre Website bieten ein Potpourri an Persönlichem und Merkenswertem.
Täglich … und alles legal
Statt am Sonntag können die Menschen in Niederbipp nun sogar täglich in den Gottesdienst gehen – nein, nicht virtuell im Internet, sondern physisch bei der Reformierten Kirche. «Gottesdienst auf dem Weg» heisst das Angebot.
Coronavirus als Segen?
Corona – das bedeutet für viele Menschen Existenzangst, Arbeitsverlust, Trauer und Sorge. Einen anderen Blick darauf bekam der Schweizer Autor und Comicverfasser Alain Auderset – beim Aufräumen!
Herausforderung «Psyche»
Die Menschheit ist herausgefordert. Zunehmend viele sind sogar überfordert. Dr. med. Albert Seiler, Chefarzt der SGM-Klinik Langenthal, nimmt im Livenet-Interview Stellung zu den aktuellen Herausforderungen.
Hoffnung trotz Corona
Katja Winter ist 37 Jahre alt. Sie ist glücklich verheiratet und Mutter von vier Kindern. Die gelernte Erzieherin ist leidenschaftliche Köchin und Bäckerin. Sie gehört jedoch zur Risikogruppe, deren Leben von Covid-19 bedroht ist.
Leute warten bereits auf ihn
Pastor Gunnar Engel hat ein Elektrofahrzeug umgebaut und fährt damit durch den Ort. Auch in Corona-Zeiten müsse die Kirche zu den Menschen kommen, findet der Seelsorger, der offensichtlich Spass an seinem «Papamobil» hat.
90 Minuten klinisch tot
Australische Ärzte kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus: Ein Mann hat sich vollkommen erholt, nachdem sein Herz 90 Minuten lang nicht mehr geschlagen hatte. Es handelt sich um den Australier Alistair Blake.
Wort zur Coronakrise
Die Corona-Pandemie ist keine Strafe Gottes, sondern sie soll aufrütteln. Davon ist der Theologe Henning Dobers überzeugt.
Kampf gegen COVID-19
Spanische Krankenhäuser sind überfüllt, die Zahl der COVID-Toten steigt stündlich. Inmitten der Verzweiflung kämpft ein evangelisches Spital in Barcelona darum, Salz und Licht zu sein. Eine grosse Hilfe ist dabei das Gebet.
Elternglück zu Coronazeiten
Bis heute können Mediziner die genauen Vorgänge bei der Geburt eines Kindes nicht erklären. So ist jedes gesund geborene Kind auch heute noch ein echtes Wunder! Dieses Wunder erlebte Jesus.ch-Chefredaktor Florian Wüthrich mitten in der Coronazeit.

Anzeige

Anzeige