Rätsel am Nachthimmel
Der nächste Stern ist vier Lichtjahre von der Erde entfernt. Wie konnten also bereits am vierten Schöpfungstag die Sterne betrachtet werden? Eine packende Spurensuche am Firmament…
Biologe Siegfried Scherer
Nicht erst seit einem abgesagten Vortrag von Marie-Luise Vollbrecht erhitzt eine Frage die Gemüter: Wie viele biologische Geschlechter gibt es eigentlich? Der Biologe Siegfried Scherer hat eine klare Antwort – und einen Tipp für Christen.
Zwei Söhne mit Beeinträchtigung
Das Leben von Christin Graf (55) aus Brienz ist alles andere als langweilig. Als Mutter von zwei beeinträchtigten Jungs war sie oft bis an die Grenzen gefordert, erlebt aber trotzdem ein glückliches Familienleben.
Sollen eingefrorene Babies leben dürfen?
Das Embryo-Adoptionsprogramm einer christlichen Adoptionsagentur in den USA hat bereits zur Geburt von Hunderten von Babys geführt; die Praxis der Embryo-Adoption und -Spende bleibt allerdings auch unter Lebensschützern ein umstrittenes Thema.
Astrophysiker Heino Falcke
Die ersten Bilder des James-Webb-Weltraumteleskops sorgen für Staunen. Für Astronomen öffnet sich damit ein neues Kapitel in der Erkundung des Universums. Im Interview mit PRO erklärt der gläubige Astrophysiker Heino Falcke, was das für ihn bedeutet.
Methodistische Pfarrerin
Sie predigt als methodistische Pfarrerin im Berner Oberland und demonstriert als Klimaaktivistin auf dem Bundesplatz. Für Sarah Bach befruchten sich Glaube und Aktivismus gegenseitig – Spiritualität und Klima.
Kinder mit Traumata
Die Abendnachrichten am Fernseher und die Zeitungen sind auch nach drei Monaten noch voll mit Nachrichten aus der Ukraine. Was da passiert, ist schlimm und hat Auswirkungen, die noch lange nachwirken werden.
ReMa am Mühlentag
Korn ist eines der wichtigsten Grundnahrungsmittel, die uns im Alltag begleiten. Ein Team hat eine Mühle übernommen und fördert einheimisches Saatgut. Die engagierten Personen tragen mit «ReMa» (Rhema-Wort) durchaus auch geistliche Visionen ins Land.
Urs Dummermuth
Als Notfallseelsorger und Einsatzleiter des kantonalen Care Teams Solothurn betreut Urs Dummermuth Menschen in traumatischen und leidvollen Situationen. Dabei hilft ihm die Gewissheit, dass Gott in diesen Stunden nah ist und Hoffnung schenkt.
Runter vom Gas
Am Ende eines Arbeitstages oder einer Woche voller Arbeit schnaufen viele erst einmal kräftig durch und denken: «Endlich Freizeit!» Doch manchmal ist die freie Zeit gar nicht so frei und erholsam.

Anzeige

Anzeige