Blaues Kreuz: Alkoholprävention lohnt sich

40 Millionen Fläschchen Alcopops sind im vergangenen Jahr in der Schweiz getrunken worden – eine explosive Zunahme. Und das Budget der Werbebranche für Alkohol steht in keinem Verhältnis zu demjenigen der Alkoholpräventionsstelle des Blauen Kreuzes.

Auf den ersten Blick ist dies frustrierend, auf den zweiten Blick kann das Blaue Kreuz aber durchaus Erfolge verbuchen. ERF-Korrespondent Roger Fuchs hat mit Alfred Felix, dem Leiter des Blaukreuz-Jugendwerks Herisau und einst Betroffenen, über sein Engagement in der Alkoholprävention gesprochen.

Audiobeitrag

Datum: 25.04.2003
Quelle: ERF Schweiz

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige