Alt werden – alt sein

Was sagt die Bibel zur letzten Lebensphase?

Zoom
Zu biblischen Zeiten war Jugend noch kein Wert an sich und Alter stand – zumindest theoretisch – hoch im Kurs. Und so enthält die Bibel viele bis heute hilfreiche Aussagen zu einem Altern in Würde.

Als Buch, das «mitten im Leben» steht, geht es in der Bibel an vielen Stellen auch ums Alter. Während die Lebenserwartung in der Antike insgesamt deutlich geringer war als heute, werden uns auf den ersten Seiten der Bibel geradezu sagenhafte Altersangaben gemacht. Wer so alt werden will wie der sprichwörtliche Methusalem, der müsste immerhin 969 Kerzen auf seiner Geburtstagstorte auspusten (vgl. 1. Mose, Kapitel 5, Vers 27).

Doch im Buch der Bücher ist auch von den Mühen des Alters die Rede. Im Buch Prediger werden diese sehr bildhaft dargestellt. Kohelet spricht von einer «Zeit, wenn die Hüter des Hauses zittern [die Arme] und die Starken sich krümmen [die Beine] und die Müllerinnen aufhören zu arbeiten, weil sie zu wenige geworden sind [die Zähne]» (Kapitel 12, Vers 3). Trotz mancher Unterschiede in der Lebenswirklichkeit zwischen damals und heute enthält die Bibel vieles, was bis heute zum Älterwerden und Altsein hilft.

In Würde altern

«Graue Haare sind eine Krone der Ehre; sie wird erlangt auf dem Weg der Gerechtigkeit» (Sprüche, Kapitel 16, Vers 31).

Das erste graue Haar mag einem noch einen Schrecken einjagen, aber man gewöhnt sich daran. Wer sich dann noch davon verabschiedet, nach negativen Gründen und Verursachern der grauen Haare zu suchen, sondern sie sogar als «Krone der Ehre» akzeptiert, tut einen wichtigen Schritt. Wieso sollten wir nicht feiern, was wir doch nicht ändern können?

Getragen

«Bis in euer Greisenalter bin ich derselbe, und bis zu [eurem] Ergrauen will ich euch tragen. Ich habe es getan, und ich will auch fernerhin euch heben, tragen und erretten» (Jesaja, Kapitel 46, Vers 4).

Junge Menschen machen immer wieder die Erfahrung, dass Gott ihnen an den Weichenstellungen des Lebens hilft, egal ob es um Ausbildung, Arbeitsplatz oder Lebenspartner geht. Alte Menschen haben die Chance, zurückzuschauen in dem Wissen, dass Gott in der Vergangenheit an ihrer Seite war und sie in Zukunft genauso tragen wird.

Weisheit braucht Zeit

«Wohnt bei den Greisen die Weisheit und bei den Betagten der Verstand?» (Hiob, Kapitel 12, Vers 12).

Weisheit stellt sich nicht automatisch mit dem Alter ein, aber ohne ein gewisses Mass an Erfahrung ist sie nicht möglich: Sie braucht Zeit. Manche Lektionen muss man sich über Jahre hinweg aneignen: Freundlichkeit, Geduld, Liebe und Barmherzigkeit.

Gebet um Unterstützung

«Und auch wenn ich alt werde, wenn mein Haar ergraut, verlass mich nicht, o Gott, bis ich deinen Arm verkündige dem künftigen Geschlecht, deine Macht allen, die noch kommen sollen» (Psalm 71, Vers 18).

Es ist eine Sache zu glauben, dass Gott einen nicht allein lässt. Es ist eine ganz andere, darum zu beten – und gleichzeitig dafür, mit der eigenen Erfahrung für die nächste Generation noch etwas Wichtiges beitragen zu können.

Am Ziel

«Ich habe den guten Kampf gekämpft, den Lauf vollendet, den Glauben bewahrt. Von nun an liegt für mich die Krone der Gerechtigkeit bereit, die mir der Herr, der gerechte Richter, an jenem Tag zuerkennen wird, nicht aber mir allein, sondern auch allen, die seine Erscheinung lieb gewonnen haben» (2. Timotheus, Kapitel 4, Vers 7-8).

Glauben und das Leben mit Jesus sind kein Sprint. Tatsächlich sind sie manchmal wunderschön und manchmal extrem anstrengend, aber wer im Glauben alt geworden ist, weiss, dass das Ziel bald erreicht ist: Leben in Gottes Herrlichkeit.

Fazit

Eine Weile vor seinem Tod sagte der berühmte Evangelist Billy Graham: «Mein ganzes Leben lang wurde ich darauf vorbereitet, als Christ zu sterben, aber keiner hat mir jemals beigebracht, wie ich die letzten Jahre meines Lebens leben soll.» Offensichtlich kann man nicht einfach alt sein, man tut sich leichter damit, wenn man es übt. Und die Weichen dazu stellen wir in den Jahren vorher. Gut, dass die Bibel viele Ratschläge dafür bereithält.

Zum Thema:
Sorgen wegen Falten?: Den Körper feiern, statt gegen das Altern zu kämpfen
«Familienbande»-Star: «Falten sind völlig okay»
Miteinander der Generationen: Wie man die Senioren in der Gemeinde ehren kann

Datum: 04.07.2022
Autor: Hauke Burgarth
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige