Protest in Österreich
Die mitgliederstärksten Laienorganisationen der katholischen Kirche Österreichs bilden eine breite Allianz gegen das geplante Fortpflanzungsmedizingesetz und reagieren damit auf Pläne der Regierung.
Katastrophen traten nicht ein
Astrologen und Hellseher lagen mit ihren Prognosen für 2014 weit daneben. Die Katastrophen, die sie voraussagten, erwiesen sich als Hirngespinste.
Heiratsstrafe bald abgeschafft?
Die Ehe ist die auf Dauer angelegte und gesetzlich geregelte Lebensgemeinschaft von Mann und Frau. Dieser Passus hat die Initiative gegen die Heiratsstrafe der CVP im Nationalrat abstürzen lassen.
Kinderhandel beenden
Was Menschenhandel anbelangt, gilt die Dominikanische Republik als der weltweit viertgrösste Hub. Ein mutiger Mann stellt sich mit einem Schutzhaus dagegen – bald will er ein zweites errichten.
«Nicht mehr Knechte...»
Eine wachsende Aushöhlung des Sozialstaates ist laut katholischen Wirtschaftsethikern mitverantwortlich für die Zunahme des globalen Menschenhandels.
Priester mahnt:
Ein erfahrener Priester und ökumenischer Leiter aus dem Nahen Osten glaubt nicht daran, dass der Westen versuchen solle, den IS mit Bomben zu besiegen. Er sagt voraus, dass die Organisation sich eher von innen selbst zerstören werde.
«Besorgnis und Trauer»
Das Europaparlament in Strassburg hat auf die Bestätigung des Todesurteils gegen die Christin Asia Bibi in Pakistan «mit grosser Besorgnis und Trauer» reagiert, wie es in einer Erklärung heisst.
Schweizer Trendforscher
Laut dem Schweizer Trendforscher und Philosophen David Bosshart befinden sich die Menschen derzeit in einem «Erfahrungsgefängnis». Der Schweizer rief österreichische Ordensleute auf, mit ihrem Beispiel Gegensteuer zu geben.
Klartext von Königin Rania
In einer kraftvollen Rede erschütterte Königin Rania die arabische Welt. «Wir – die moderate Mehrheit – gehören gesamthaft getadelt. Unser Schweigen spricht Bände. Die Stille von uns moderaten Arabern macht uns zu Komplizen des IS-Erfolgs.»
Entgegen jeder Behauptung
Es ist ein gern genutztes Totschlagargument: Religion ist an allen Kriegen schuld. Fakt ist: In 86 Prozent der bewaffneten Konflikte geht es um völlig andere Dinge. Meist ist es nicht die Religion, die zu Kriegen führt.