Aus Angst vor säkularer Intoleranz
Christen, die es aufgrund säkularer Intoleranz schwierig finden, ihren Glauben in der Gesellschaft frei zu äussern, praktizieren «verschiedene Formen der Selbstzensur». Das stellt eine internationale Studie fest.
Nicht aufregen!
Regen Sie sich auf, wenn Ihre Pläne gestört werden oder Ihr schöner Tagesrhythmus unterbrochen wird? Was uns wie eine ärgerliche Störung vorkommt, könnte in Wirklichkeit eine Tür zu mehr Realität im Leben sein.
«Prismaplus» in Rapperswil
Am vergangenen Wochenende tauchten 30 Gemeindebauer ins Leben und Wirken der Kirche im Prisma Rapperswil ein. Sie konnten während vier Tagen von den Erfahrungen einer stabilen, vitalen Freikirche lernen, dabei auftanken und ihre Berufung schärfen.
Geburtstagsfeier
Herrnhut ist weltweit bekannt durch die «Losungen» und die Weihnachtssterne. Vor dreihundert Jahren fanden evangelische Flüchtlinge hier eine neue Heimat. Am 17. Juni feiert der Ort Geburtstag.
Rat einer Ex-Muslimin
Hedieh Mirahmadi lebt in einem muslimischen Umfeld. Immer wieder wird sie gefragt, wie man muslimische Angehörige für den christlichen Glauben gewinnen kann. Wie sinnvoll ist es, einem verschlossenen Muslim immer wieder von Jesus zu erzählen?
Glaube und Sucht
Der christliche Glaube und Gebete können Suchtkranken einen Halt und eine Perspektive geben. Das sagte die Seelsorgerin Simone Bell-Davis im Deutschlandfunk. Allerdings seien Gebete kein geeignetes Therapiemittel.
30 Jahre Netz4
Was 1991 mit einer Begegnung von EMK-Jugendlichen (Methodisten) und einem alkoholisierten Obdachlosen begann, wuchs zu einem etablierten Diakonieprojekt an. Die Angebote werden geschätzt, wobei die Kirche nicht im Dorf bleibt, sondern auf der Gasse.
Rom erleben
Wenn ein Pfarrer und ein Architekt ihre Reisegruppe durch Rom führen, gibt es doppelt so viel zu sehen. Sie nahmen während Auffahrt die Spuren zweier Apostel und der frühen Christen auf und zeigten sie den 25 Teilnehmenden.
Summer Music School
In der Summer Music School werden komplette Bands musikalisch und spirituell gefördert. «Bei vielen Teilnehmenden war dies eine Initialzündung», sagt Silvia Eglès, Vorsitzende der «SchallWerkStadt». Nun wartet vom 1. bis 8. August die neuste Ausgabe.
Jugendleiter im Livenet-Talk
Im Livenet-Talk sprechen Jugendleiter verschiedener FEG Gemeinden darüber, wie sie Jugendlichen begegnen, welche Rolle soziale Medien spielen und was für Teenager letztlich wichtig ist.

Anzeige

Anzeige