Masey aus «Ja, ich glaube»

«Jesus nachfolgen wird dich nicht reich machen»

Masey McLain Stanley (26) spielte die Hauptrolle im Film «I'm not ashamed» («Ja, ich glaube»). Dieser dokumentierte die wahre Begebenheit der Schülerin Rachel Scott, die bei einem Attentat ums Leben kam. Nun ermutigt Masey dazu, die Ewigkeitsperspektive zu bekommen und sich ganz auf Jesus einzulassen.

Zoom
Masey McLain (Bild: Instagram)
Masey McLain Stanley veröffentlichte vor einiger Zeit die EP «To the Dreamers», bekannt wurde sie bislang vor allem aus dem Film «I'm not ashamed» («Ja, ich glaube»). Zu ihren jüngsten Auftritten gehört jener im Streifen «For King & Country: God Only Knows».

Auf ihren sozialen Kanälen veröffentlich die junge Schauspielerin immer wieder christliche Botschaften. So ermutigte sie bei «Instagram» etwa, sich mit der Ewigkeit zu beschäftigen, indem sie diesen Bibelvers veröffentlichte: «Mach uns bewusst, wie kurz das Leben ist, damit wir unsere Tage weise nutzen!» (Psalm, Kapitel 90, Vers 12).

Vor wenigen Tagen lud sie bei «Youtube» dazu ein, die eigenen Fehler zu bereuen und sich Gott ganz hinzugeben.

«Du bekommst Jesus»

«Jesus nachzufolgen wird dich nicht reich machen. Jesus nachzufolgen wird dir nicht garantieren, gesund zu werden. Jesus nachzufolgen garantiert uns nichts auf Erden», retweetete Masey in diesen Tagen. «Aber es gibt eine bessere Nachricht: Jesus nachzufolgen bedeutet, dass du Jesus bekommst. Und wenn du erkennst, dass Jesus alles ist, was du brauchst, dann bekommst du genau das.»

Immer mal wieder ermutigt McLain ihre Follower und Fans. Und sie empfiehlt: «Wenn der Herr dich ruft, etwas zu tun, gibt er dir absolut alles, was nötig dazu ist. Wenn du den Herrn in deiner Schwäche anrufst, wird er dir helfen.»

«Gott hat uns ein Leben gegeben…»

Masey rät dazu, an die Ewigkeit zu denken. «Wenn alles, was von Bedeutung ist, die Ewigkeit ist, was tun wir dann? Gott hat uns ein Leben gegeben – was tun wir damit? Folge ich ihm wirklich nach?»

Sie erinnert auch an eine Passage, die im Römerbrief in der Bibel steht, in Kapitel 12, Vers 1 und 2: «Weil ihr Gottes reiche Barmherzigkeit erfahren habt, fordere ich euch auf, liebe Brüder und Schwestern, euch mit eurem ganzen Leben Gott zur Verfügung zu stellen. Seid ein lebendiges Opfer, das Gott dargebracht wird und ihm gefällt. Ihm auf diese Weise zu dienen, ist der wahre Gottesdienst und die angemessene Antwort auf seine Liebe.»

Diese Liebe, die Masey McLain empfiehlt, kann gerade heute gefunden werden.

Zum Thema:
Den kennenlernen, an den Masey McLain glaubt
«Es ist dein bester Entscheid»: Hollywood-Schauspielerin ruft zu Leben mit Jesus auf
Gebet zur Coronakrise: «Gott segne die Nation und alle Geschöpfe»
Römerbrief in Twitterlänge: Der grosse Paulusbrief in kleinen Portionen

Datum: 13.05.2020
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch / Risen Magazine / Twitter / Instagram

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige