Hoffnung für die Welt

Botschaft: Ostern – Medium: Strassenkreide

Zoom
Kreativität in Krisen ist ein gutes Mittel gegen Resignation. Und die Antwort auf Hoffnungslosigkeit ist das Evangelium. Deshalb: Schreiben wir Bibelworte der Hoffnung mit Strassenkreide auf unsere Plätze.

Seit ein paar Wochen läuft kaum etwas wie gewohnt. Vieles läuft anders, manches eingeschränkt oder sogar überhaupt nicht mehr. Aber: An der Tatsache, dass Jesus vor 2'000 Jahren von den Toten auferstand, ändert auch die aktuelle Corona-Krise nichts.

Menschen brauchen Hoffnung

Ostern ist das Fest der Freude und Hoffnung! Und genau dies braucht die Welt heute. Das sagten sich Christen und begannen, mit Kreide Bibelverse auf Plätze und Strassen zu schreiben. Aktuell wird die Idee von immer mehr Christen überall in der Schweiz aufgenommen und so werden Bibelworte auf den Boden geschrieben. Inzwischen geben Christen auch in Deutschland Gottes Wort mit Strassenkreide weiter.

Wie die Idee entstand

Zoom
Es handelte sich um eine einfache Idee aus Riggisberg. Stephan Maag, Leiter des Vereins Fingerprint, erzählt, wie es dazu kam. «Wir haben uns überlegt, wie wir die Botschaft von Ostern weitergeben können. Da wir gerade an einem Naturweg wohnen, wo viele Wanderer vorbeikommen, entschied ich, mit Strassenkreide Psalm 23 hinzuschreiben.» Dieser Hoffnungspsalm wurde in der Folge von vielen Vorbeikommenden gesehen. Das war der Anfang einer Idee, die schon bald von den Mitgliedern von fingerprint aufgenommen wurde. Und dann verbreitete sich die simple Idee einfach weiter.

Die Botschaft der Hoffnung weitergeben

Menschen Gottes Wort mit Strassenkreide weitergeben – das ist eigentlich keine grosse Sache. Welche Auswirkungen diese Aktion haben wird, kann jedoch kaum erfasst werden. Menschen brauchen die Hoffnung von Ostern und Christen können sie ihnen weitergeben. Es kann damit gerechnet werden, dass in den nächsten Tagen vermehrt Bibeltexte auf den Vorplätzen der Häuser und an verschiedensten anderen Orten gelesen werden. Eine Art, den Glauben zu teilen, die sich gerade wegen ihrer Einfachheit zum Nachahmen empfiehlt.

Corona-Newsticker von Livenet:

Was weitere Kirchen und Werke national in dieser Krise machen, entnehmen Sie in unserem Schweizer Newsticker. 

Zum Thema:
Dossier «Coronavirus»
Leute warten bereits auf ihn: «Hoffnungsmobil»: Pastor fährt mit dem Abendsegen durchs Dorf
Zugänge zu Gott: Die Worte der Bibel mal kreativ und anders
Schnellere Genesung: Krankenhaus verteilt Essen mit biblischen Trostworten

Datum: 07.04.2020
Autor: Markus Richner-Mai
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige