Tori Kelly

«Gott ist ein Ort der Sicherheit»

Die Grammy-nominierte Künstlerin Tori Kelly stellt ihren Millionen von Fans mit dem neuen Album «Hiding Place» ihren christlichen Glauben vor. Dieses schrieb sie zusammen mit Gospel-Pionier Kirk Franklin. «Ich möchte, dass sich die Menschen beim Zuhören erhoben und ermutigt fühlen», sagt Tori Kelly.

Zoom
Tori Kelly
Tori Kelly erklärte erst vor kurzem in einem Interview mit «ABC News Radio», dass es ein Traum sei, mit einem ihrer musikalischen Helden zusammenarbeiten zu können. «Ich bin mit Gospelmusik aufgewachsen, so dass die Tatsache, dass mich eine Legende wie Kirk Franklin unter seine Fittiche nehmen würde, nur ein Traum war.»

Der Nachrichtensender berichtete, dass Kelly und Franklin ursprünglich einen Song zusammenspielen sollten, aber als sie sich zum Aufnehmen trafen, mündete ihre Zusammenarbeit in ein ganzes Gospel-Album.

Mit «Hiding Place» schrieb Franklin erstmals in seiner Karriere mit jemandem ein Album. Kelly verfasste die eine Hälfte des Albums, während der zwölffache Grammy-Gewinner die andere Hälfte mitschrieb.

«Messlatte höher gelegt»

Ein Video ihrer gemeinsamen Single «Never Alone» hat bei Youtube bereits mehr als zwei Millionen Klicks angesammelt. Darin singt die Künstlerin in einer Kirche ihr Lied der Hoffnung und Franklin verbindet sie am Ende mit seiner charakteristischen melodischen Predigt.

«Ich habe noch nie jemanden gesehen, der so ein 'Monster' hinter dem Mikrofon ist wie Tori Kelly... Dies hat die Messlatte für meine gesamte Karriere höher gelegt. Viele Künstler da draussen werden sich auf Auto-Tune- oder Studio-Tricks verlassen, aber es gibt keinen Knopf, den man für Emotionen drücken kann, und es gibt keinen Knopf für Fähigkeiten», bilanzierte Franklin bei «ABC News Radio». «Tori ist in allem, was sie tut, ausgezeichnet, weil sie eine echte Künstlerin ist.»

Bei Gott in Sicherheit

Zoom
Tori möchte mit ihrer Musik andere ermutigen.
Der Titel ihres Albums, «Hiding Place», ist ein Begriff aus dem Buch der Psalmen. In dem angesprochenen Lied Davids steht: «Bei dir bin ich in Sicherheit; du bewahrst mich in aller Bedrängnis und lässt mich jubeln über deine Rettung.» (Psalm 32, Vers 7)

«Das blieb mir immer erhalten: Dieser Gedanke, dass Gott ein Ort der Sicherheit ist, ein Ort, an dem man sich vor all den verrückten Dingen verstecken kann, die diese Welt auf uns werfen kann. Ich möchte, dass sich die Menschen erhoben und ermutigt fühlen, wenn sie zuhören», erklärt Kelly.

Mit neun Jahren in der Kirche gesungen

Kelly erzählt immer wieder offen über ihren christlichen Glauben, unter anderem sprach sie heuer in der «Harvest Christian Fellowship Church» in Riverside, Kalifornien; der Gemeinde, in der ihre Mutter zum christlichen Glauben fand.

«Ich war neun Jahre alt, als ich anfing, in der Kirche zu singen. Also war die Kirche immer ein grosser Teil meines Lebens, Jesus war immer ein grosser Teil meines Lebens», sagte Tori in einem Clip der Gemeinde.

Kelly beschrieb, dass sie bereits im zarten Alter von fünf Jahren wusste, dass ihr Glaube für sie real war. Während sie mit ihrer Tante unterwegs war, sagte diese Tori damals, dass sie in beide Richtungen schauen müsse, bevor sie die Strasse überquert. Toris Antwort: «Es ist schon in Ordnung, ich werde einfach in den Himmel gehen, wenn ich sterbe.»

Zum Thema:
Den Glauben von Tori Kelly kennenlernen
Tori Kelly: «Mein Glaube bedeutet mir alles»
Sängerin steht zum Glauben: Ciara: «Es ist am besten, Gott die Kontrolle zu überlassen»
Nach Grammy-Triplette: «Chance the Rapper» mit Worship-Auftritt

Datum: 09.09.2018
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Christian Post

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige