New York. Die Probleme durch übermässige Spielleidenschaft werden immer deutlicher erkennbar. Aber das hat eine Organisation, von der man solches nicht vermutet hätte, nicht davon abgehalten, eine eigene Lotterie zu erwägen: die Vereinten ...
Arnoldsheim. Wenn ein Unternehmen Erfolg haben will, muss es sich den Regeln der Betriebswirtschaft stellen. Gilt das auch für die Kirche? Die Frage, ob Kirche und Management zusammenpassen, beschäftigte rund 100 Teilnehmer einer Tagung des ...
Die EU-Finanzminister machen Druck. Sie wollen, dass die Schweiz ihr Bankgeheimnis aufgibt. Doch die Schweiz wehrt sich tapfer. Wir haben der EU ja schon genug geopfert. Stichworte: Transitverkehr, freier Personenverkehr. Und nun soll die Schweiz ...
Bern. Über 130 Personen diskutierten auf Einladung der Reformierten Kirchen Bern-Jura einen Tag lang über "die Kirche und die Globalisierung". Die Diskussionsbeiträge bilden die Grundlage für eine Positionierung des Synodalrates in ...
Geld wird oft vergöttert, manchmal verteufelt. Jedenfalls hat das Geld heute eine neue Dimension erhalten. Der Soziologe Oskar Negt spricht in seinem neuen Buch „Arbeit und menschliche Würde“ von einer „Verselbständigung der Geldmacht und der ...
Frankfurt. Misstrauen beginnt schon beim Bewerbungsgespräch. "In möglichst kurzer Zeit viel aus dem Bewerber herausbekommen", das ist die Devise mit der bereits bei Vorstellungsgesprächen die Misstrauensexzesse beginnen. Der ...
Frankfurt am Main. Der Chefvolkswirt der Deutschen Bank, Prof. Norbert Walter (Frankfurt am Main), hält den grössten Teil der wirtschaftlichen Krise in Deutschland für hausgemacht. “Die Deutschen sind träge geworden, ruhen sich auf ihrem ...
Berlin. Kapitalismus und Börsen können nach Auffassung des deutschen Bischofs Reinhard Marx ohne Regeln, Grenzen und Moral nicht auskommen. Wer die Gier zur wesentlichen Voraussetzung des Marktes erkläre, habe wohl etwas vergessen, sagte der ...
München - Immer mehr Manager entdecken den christlichen Glauben als Kraftquelle und Orientierungshilfe für betriebliche Entscheidungen. Etwa 70 Prozent der deutschen Spitzenunternehmer bezeichnen sich nach einer Umfrage des Instituts für ...
Hat das “liebe Geld” dem “lieben Gott” den Rang abgelaufen? Geld hat nicht nur eine materielle und wirtschaftliche Dimension, sondern auch eine kulturelle und religiöse. Darauf macht der Bonner Theologe und Sozialethiker Prof. Martin Honecker ...

Anzeige

Anzeige