Korrigendum

Falsche Angaben zu Lohnsumme des HEKS-Direktors

Zoom
In unserem Kommentar «Löhne offenlegen? – Spender können mehr Transparenz verlangen» vom Mittwoch, 19.12.2018, hat sich ein Fehler eingeschlichen. Livenet publiziert deshalb folgendes Korrigendum:

Im Kommentar vom 19.12.2018 wurde für den Direktor des Hilfswerks der Evangelischen Kirchen der Schweiz (HEKS) eine Lohnsumme von 250'000 Franken genannt, wie sie zuvor auch in andern Medien publiziert wurde.

HEKS hat uns dazu folgendes mitgeteilt: «Das im HEKS-Finanzbericht 2017 ausgewiesene Jahres-Bruttogehalt der Direktion von rund Fr. 250'000.- verteilte sich auf mehrere Personen und entspricht somit nicht dem Jahresgehalt einer Einzelperson. Tatsächlich beträgt das aktuelle Brutto-Jahresgehalt des HEKS-Direktors Fr. 178'000.-.»

Wir stellen dies hiermit richtig (auch im Kommentar) und bedauern die Falschinformation.

Redaktion Livenet

Datum: 20.12.2018
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige