Serie «Mein Geld reicht»
Eine Schatzkarte ist ein Plan, der einem den Weg zu einem verborgenen Schatz zeigt. Wenn man so einen Plan findet, muss man nur das tun, was drauf steht, und einige Zeit später ist man reich.
Serie «Mein Geld reicht»
Stimmt das? Gewisse Dinge im Leben muss man einfach lernen. Richtig mit Geld umzugehen, gehört zu diesen Dingen – jedenfalls für die meisten von uns. Aber mit einer guten Anleitung wird es immer einfacher und das Ergebnis lässt sich sehen.
Serie «Mein Geld reicht»
Geld ist für viele Menschen das grösste Stressthema. Den Schweizern bereitet Geld sogar mehr Sorgen als die Gesundheit. Und dem nicht genug, stresst Geld in der Schweiz sogar mehr als im Rest Europas. Höchste Zeit, wieder einmal übers Geld zu reden.
Vom Banker zum Verschenker
Mitten in Salzburg verteilt Max Luger regelmässig Geld. Jeder, der etwas braucht, kann zu ihm kommen. Für viele Menschen ist der grossherzige Christ ihre letzte Rettung...
Weltwirtschaftsforum
Der Ökonom Tomáš Sedláček stellte am Rande des Weltwirtschaftsforums WEF in Davos klar, dass die Weltwirtschaftskrise noch lange nicht überwunden ist. Er plädierte für eine neue Geldpolitik.
Sinnvoll investieren
Todd Harper arbeitet seit 20 Jahren mit dem wohlhabenderen «1 Prozent» der Weltbevölkerung, das er ermutigt, sein Vermögen und Talent für Gott einzusetzen. Wie man als Christ weise mit dem Geld umgehen kann, erklärt er hier.
«Biblenomics»-Konferenz
Das Geschehen in der Wirtschafts- und Finanzwelt durch die biblische Linse zu betrachten und zu gestalten, das ist das Ziel des europäischen Netzwerks «Biblenomics». Vom 21.-23. Oktober veranstaltet es eine Konferenz dazu in Woltersdorf bei Berlin.
Finanzierung von Mission
Wenn es um Mission und Finanzen geht, wird häufig der China-Missionar Hudson Taylor (1832-1905) zitiert. Nach ihm dürfte es keinen finanziellen Mangel geben, wenn man im Dienst Gottes richtig arbeitet. Aber gilt das heute noch?
Geld-Ratgeber
Es ist ein Dilemma: Wir haben nur eine begrenzte Menge Geld zur Verfügung, aber es gibt grenzenlose Möglichkeiten zum Geldausgeben. Wir werden regelrecht gedrängt, mehr auszugeben, als wir haben. Doch Stefan Ochs kennt einen Ausweg.
Sich vom Geiz trennen
Obwohl man eigentlich genug hat, fühlt man sich verpflichtet, in allem zu sparen, gönnt sich und anderen wenig. Doch übertriebene Sparer leben nicht besser. Woher Geiz kommt und wie man ihn wieder los wird.

Anzeige

Anzeige