"Lebst du auf Kredit?" - Junge Meinung

Zoom
"Sorry, kannst du mir nicht etwas leihen? Ich bin grad knapp bei Kasse." - Kennst du das auch? Wir haben einige junge Leute befragt, was sie tun, wenn es bei ihnen einmal knapp wird.

Kleine Summen

Manuela Egloff, 20, Coiffeuselehre, Sion: "Ob ich auf Kredit lebe? Eine gute Frage... Eigentlich bin ich nicht so der Typ, der Geld ausleiht oder leiht, denn das würde heissen, dass ich Schulden mache oder jemand mir etwas schuldet. Und das könnte zu Problemen führen, wenn man der Person ständig nachlaufen muss. Klar habe ich jemandem schon 10 Franken geliehen oder so, doch nur unter guten Kollegen und nur kleine Summen. Wenn ich von jemandem Geld ausleihe, habe ich innerlich keine Ruhe, bis ich das Geld zurückgegeben habe. Da ich noch zu Hause bei den Eltern lebe, komme ich aber finanziell ziemlich gut klar."

Nein zur Hausbank

Tibor Nagy, 23, Student, Giessen: "Kredit, das ist mir leider nicht unbekannt: Fremdes Geld lässt sich halt doch viel leichter ausgeben als das eigene! Ein neuer Computer wurde mir von der Family leihweise finanziert. Die Rechnung dafür habe ich bis heute noch nicht abbezahlt. Ich habe daraus gelernt - hoffe ich. Ich versuche nun, alle weiteren Ausgaben aus eigenen Mitteln zu begleichen. Deshalb mache ich zurzeit grosse Bögen um alle netten Finanzierungsangebote meiner Hausbank."

Alles gegeben

Eva Schaffenberger, 17, Schülerin, St. Chrischona: "Wenn ich ganz spontan antworten soll, würde ich sagen: Nein, eigentlich nicht, na-ja, zumindest bei der Bank. Aber so auf mein Leben bezogen, also christlich: Es gibt da ja einen, der hat für mich schon alle "Schulden" bezahlt, und das ist ein Geschenk von ihm, das ich einfach nur annehmen kann. Und das Krasse ist, er hat wirklich alles dafür gegeben, damit er meine blöden Fehler und verletzenden Worte bezahlen kann. Oh Mann, der hat sich voll einen abgestottert, nur um mich zu retten, und dafür bin ich unheimlich dankbar!"

Datum: 21.04.2004
Quelle: Chrischona Magazin

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige