Susanna Aerne im Talk
Herausforderungen und belastende Situationen kennen die meisten Familien. Zu einem gesunden Familienleben gibt Beraterin Susanna Aerne wertvolle Impulse.
Gottes Reden erkennen
Alle sagen, dass wir auf Gottes Stimme hören sollen. Wie klingt denn aber eigentlich die Stimme Gottes: eher männlich tief, mütterlich warm oder überirdisch und ehrfurchtgebietend?
Marit Eichberger
Anfangs trägt er sie auf Händen – doch bald kippt die Beziehung. Marit Eichberger wird von ihrem Partner gedemütigt. Sich selbst gibt sie dabei immer mehr auf. Auf der Suche nach Hilfe wendet sie sich an Gott. Kurz darauf erhält sie einen Anruf.
Beziehungsimpuls
Ein Paar, das alles gemeinsam macht, wirkt nach aussen harmonisch glücklich, doch oft wird die gemeinsame Welt immer kleiner und enger, weil alles, was dem anderen nicht passt, einfach stumm geschaltet wird.
Beziehungsstatus: kompliziert
Gott ist uns in Jesus nahegekommen. Das ist eine der zentralen Aussagen des Evangeliums, der frohen Botschaft. Doch wie nah ist nah? Können Menschen Freunde Gottes sein?
Zur aktuellen Situation
Er rief zur Feindesliebe auf und wehrte sich nicht einmal, als er zu Unrecht angeklagt und getötet wurde: Jesus Christus, der Friedefürst. Seine Worte sind gerade in der heutigen Zeit aktueller denn je. Hier ein paar bewegende Statements von Jesus.
«Beziehungs-Stark»
Marc Bareth leitet den Bereich Familiy Life von Campus für Christus Schweiz. Sein Buch «Beziehungs-Stark» zeigt die Grundlagen guter Kommunikation auf. Und anhand konkreter Beispiele werden Anregungen zum Gespräch gegeben.
Richtig streiten
Es sind meistens dieselben Dinge, die uns in Rage bringen. Ein Wort reicht und schon knallt die Sicherung durch. Doch es gibt Tipps, wie man sein Temperament in den Griff bekommt und die Streitkultur verbessern kann.
Angie und Ken Hauer
Angie und Ken Hauer lasen zusammen Bücher und besuchten Kurse, um ihre Ehe zu pflegen. Nach der Pensionierung ertrugen sie sich zeitweise fast nicht mehr. Nun strahlen sie wieder gemeinsam. Hier erzählt das Paar, wie es seine Krise überwunden hat.
FamilyLife
«Du bist alles, worauf ich gehofft hatte, alles was ich brauche», sang Joe Cocker. Und die Beatles trällerten: «Alles was du brauchst, ist Liebe.» Meine Partnerin und die Liebe zu ihr ist alles, was ich brauche. Tatsächlich?

Anzeige

Anzeige