Gedanken eines Familienvaters:
Leben teilen macht glücklich. Zu geben haben wir viel. Wie tun wir es? – Gedanken und Anstösse eines dankbaren Familienvaters.
Zum Valentinstag
Egal ob Sie heute mit Blumen und Schokolade überhäuft werden oder nicht, eines steht fest: Sie sind geliebt. Denn Gott liebt Sie. Zum Valentinstag veröffentlichen wir einen Liebesbrief von Ihrem Schöpfer an Sie.
MarriageWeek
Wenn Ehepaare ein geistliches Leben miteinander führen, trennen sie sich weniger häufig. Das stellt Christoph Monsch, Präsident des Vereins MarriageWeek Schweiz, im Interview fest.
Ehe-Aufsteller
Frauen wünschen sich einen Mann wie einen schwarzen, starken und heissen Kaffee. Und was machen sie dann? Sie kippen Milch hinein, sie tun Zucker rein und pusten, damit er nicht mehr so heiss ist. Dann wundern sie sich über die lauwarme Brühe...
Der Ehe-Aufsteller
Was sich auf den ersten Blick ziemlich unchristlich anhört, bringt die Sache auf den Punkt: Wie glücklich unsere Ehe ist, hängt massgeblich davon ab, ob uns als Paar gelingt, heute, hier und jetzt in die Zweisamkeit zu investieren.
Glücklich verheiratet sein
Paare, die jeden Tag mindestens 30 Minuten miteinander kommunizieren sind glücklicher. So die Ergebnisse einer Studie aus den USA. Fünf Ideen für Kommunikation in der Ehe.
Der Fremde?
Wir verlieben uns in jemanden, in den wir sehr viel Vertrautes hineinprojizieren. Dann stellen wir fest, dass wir von diesem Menschen ziemlich wenig wissen. Was nun?
MarriageWeek 2015
Am Valentinstag läuft die Verfilmung des erotischen Romans «Fifty Shades of Grey» im Kino an. Seine Botschaft: Prickelnd und exzessiv muss der Sex sein. Diese Reduktion auf das Sex-Erlebnis findet MarriageWeek-Präsident Christoph Monsch bedenklich.
Angelina Jolie und Brad Pitt:
Zehn Jahre lebten sie ohne Trauschein zusammen. Geheiratet wurde im Sommer, angeblich nur auf Wunsch der Kinder. Doch jetzt verrät Angelina Jolie, dass sich ihre Beziehung zu Brad Pitt durch die Ehe verbessert habe.
«Weihnachten im Schuhkarton»
Diese Geschichte ist unglaublich: Als Kind lebt Joana auf den Philippinen. Mit sieben Jahren bekommt sie über die Aktion «Weihnachten im Schuhkarton» ein Päckchen geschenkt und findet dadurch zum Glauben an Jesus.