Weiterleben nach dem Horror
Durch zwei tragische Unfälle verliert eine Familie zwei Kinder. Die Frage, ob Gott es wirklich gut mit ihnen meint, steht im Raum. Doch selbst verhärtete Herzen hindern Gott nicht daran, sie von seiner Liebe zu überzeugen.
«familylife»-Beziehungsimpulse
Diesen Satz lernen wir schon im Kindergarten. Er ist aber nicht nur eine Allzweckwaffe zum Entschärfen von Konflikten zweier Rotznasen. Es ist vielmehr eine tiefe Einsicht, welche auch für unsere Beziehungen als Erwachsene gilt.
Pfingsten im Herzen
Das Pfingstwochendende bedeutet für viele: Stau, Süden, Sonne. Aber was steckt eigentlich hinter Pfingsten? Ist es mehr als ein paar Tage an der warmen Sonne geniessen?
Tanz, Party und Alkohol
Tiffaney erlebt viel Missbrauch und Unsicherheit in ihrer Familie. Mit 17 ist sie auf sich selbst gestellt und beginnt, in Alkohol, Beziehungen und Partys ihren Halt zu suchen. Doch wahre Freude findet sie erst, als eine Erzählung ihre Augen öffnet.
Single-Arbeit von Jürg Birnstiel
Mehr als ein Drittel der 3,7 Millionen Schweizer Haushalte werden von Singles bewohnt. Bereits vor rund zwanzig Jahren beschäftigte einen Pfarrer, wie er Gemeinschaftsorte schaffen könnte, und wurde aktiv.
Muttertag als Chance
Muttertag kann mehr sein als Grusskarten, Blumen und Pralinen. Es ist die Möglichkeit, sich mal ganz realistisch der Beziehung zu seiner Mutter zu stellen. Einer Beziehung, die nicht immer leicht, aber doch sehr prägend ist...
Glücklich verheiratet sein
Paare, die jeden Tag mindestens 30 Minuten miteinander kommunizieren, sind glücklicher. So die Ergebnisse einer Studie aus den USA. Fünf Ideen für Kommunikation in der Ehe.
Ansprechbar und verlässlich
Die Sozialarbeiterin Judith Aeschlimann suchte nach Antworten, wie Kontakt und Beziehung von Kindern mit deren inhaftierten Vätern am besten gestaltet werden soll und was eine gute Vater-Kind-Beziehung ausmacht.
Missbrauch und Kontrolle
Von klein auf hört Stacie Taylor, dass sie wertlos ist und es zu nichts bringen wird. Dieselben Worte hört sie von ihrem Mann. Als sie von Trennung spricht, zückt ihr Mann eine Pistole. Die einzigen Worte, die sie stammeln kann, sind «Jesus, Jesus».
Einmal Scheidung und zurück
Die Ehe von Heidi und Willi Meier liegt in Trümmern, die Scheidung ist eingeleitet. Um die letzten Details miteinander zu besprechen, treffen sie sich noch einmal. Noch ahnen sie nicht, dass dies der Wendepunkt ihrer kaputten Beziehung sein wird.

Anzeige

Anzeige