Glücksforscher empfehlen
Erfüllt von den Gedanken des Tages fällt das Einschlafen oft schwer. Glücksforscher haben ein Rezept dagegen gefunden: Dankbarkeit hilft, um gut zu schlafen. Es ist besser, den ganzen Tag die Dankbarkeit zu kultivieren.
Nicht wütend schlafen gehen
Es ist besser, sich noch abends zu versöhnen, als mit ungeklärtem Streit schlafen zu gehen. Was die Bibel schon seit Jahrtausenden empfiehlt, haben chinesische Gehirnforscher nun wissenschaftlich belegt. Wie kann das praktisch auch gelingen?
Studientag zu Traumdeutung
Max ist überzeugter Christ. Wenn Max wiederholt schlimme Träume hat, fragt er sich: «Spricht Gott oder der Teufel zu mir?» Keiner von beiden, sagt Wolfgang Bittner. Es ist unsere Seele. Aber wie verstehe ich, was sie sagt?
Neues Volksleiden
Es ist nach Mitternacht. Aber da sind immer noch ein paar E-Mails, die ich bearbeiten möchte, ausserdem warten auf Facebook noch ein paar Neuigkeiten. «Schlafen kann man, wenn man tot ist» – sagt man, und verdrängt dabei, wie wichtig Schlaf ist.
Entspannt leben
Locker und entspannt sein – das möchte wohl jeder. Den einen ist das gegeben, anderen nicht. Doch man kann es lernen, entspannter zu leben.
Luft ablassen
Entspannung war viele Jahre lang ein Fremdwort für mich. In den schlimmsten Zeiten meiner Krise vermochte ich mich nur auf einer langen Strecke im Zug zu entspannen. Da konnte ich ja nicht flüchten...
Die Bibel
Tatsache ist, dass jeder vierte Erwachsene zu Schlafmitteln greift – und dass die Worte der Bibel der menschlichen Seele wohltun.
Uncool, aber wichtig
Schlafmütze oder Penner – wer auf seinen Schlaf achtet, der hat kein sehr gutes Image. Denn beim Schlafen «erlebt» man nichts. Vielleicht dann aber umso mehr tagsüber. Manche Menschen halten Schlafen für Zeitverschwendung. Doch wer auf Dauer ...
Schlaflos
Manche leiden darunter, dass sie die ganze Nacht kein Auge zugetan haben. Der Griff nach Medikamenten ist nahe liegend. Schlafmittel sollten jedoch ausschliesslich als kurzfristige Überbrückungshilfe und nur unter ärztlicher Kontrolle eingesetzt ...
Ruhelos
„Montagmorgens beneide ich meine zwei Kolleginnen”, berichtet Claudia, 32 Jahre alt. „Ausgeruht und mit flotten Sprüchen machen sie sich an die Aufgaben der neuen Woche. Ich dagegen fühle mich meist gerädert. Mit dem Schlafen hatte ich schon ...

Anzeige

ERLEBT

Er wollte sich umbringen: Dann warteten Kim und Jesus in der Einfahrt
Der jüdische Heavy-Metal-Musiker Dave Brodsky wollte sich mit 18 Jahren das Leben nehmen. Doch am...

Anzeige