Hiob heute

Lass Gott Gott sein

Zoom
Wie gehen wir mit Situationen um, wo wir Gott nicht mehr verstehen? Mit Leid, Schmerz, Ungerechtigkeit.

Wie wir mit solchen Situationen umzugehen lernen, offenbart uns, was wir über Gott und seine Souveränität denken.

Ich habe gelernt, dass der beste Weg zum persönlichen Wachstum darin besteht zu lernen, die richtigen Fragen zu stellen. Kennen Sie das folgende Zitat?: «Bisher kannte ich dich nur vom Hörensagen, doch jetzt habe ich dich mit eigenen Augen gesehen. Darum widerrufe ich, was ich gesagt habe, und bereue in Staub und Asche.»?

Hiob forderte Gott heraus

Diese Worte sind von einer Person in der Bibel gesprochenen. Es war Hiob. Weisst du, warum er dies gesagt hat? Weisst du, was er widerrufen wollte?

Ich kann Hiobs Worte (die er bereute) mit einem Wort zusammenfassen: Warum? Er bat Gott, ihm zu erklären, was ihm genau widerfahren war. Er wollte, dass Gott ihn wissen lassen würde, «warum» er alles verloren hatte, auch seine Gesundheit. Wer kann Hiob diese Fragen übelnehmen?

Ich denke, dass viele unter uns die gleichen Fragen stellen würden. Gott beantwortete Hiobs herausfordernde Frage nicht. Stattdessen zeigte er sich ihm in einem Sturm und fand deutliche Worte: Ich bin Gott, und du bist es nicht. Wer bist du, um von mir eine Erklärung zu verlangen?

Schuldet mir Gott eine Erklärung?

Dies ist eine der schwierigsten Stellen in der Bibel. Ich weiss nicht, wie du darauf reagierst, aber ich finde es sehr schwierig. Tief in mir glaube ich, dass Gott mir eine Erklärung für alles, was er tut, «schuldet», bevor er  es tut. Es ist so, als würde ich glauben, dass Gott mich um Erlaubnis und Zustimmung bitten sollte, bevor er etwas tun kann. Die Wahrheit ist: Er muss es nicht. Er kann tun, was immer er will. Er ist souverän.

Ich muss Gott Gott sein lassen. Er muss sich mir nicht erklären. Ich muss aber eine Entscheidung treffen: Lasse ich Gott Gott sein und folge ihm weiter? Ja, ich muss mich entscheiden, Gott zu vertrauen. Ich muss darauf vertrauen, dass Gott mich liebt. Sogar dann, wenn ich Gott nicht verstehe … auch dann, wenn Gott mir nicht erklärt, was gerade geschieht. Sogar wenn all meine Fragen unbeantwortet bleiben. In diesem Moment muss ich mich entscheiden, Gott zu vertrauen und Gott Gott sein zu lassen.

Zum Thema:
Gott finden
Equipped online lesen

Wie Gott hilft, wenn wir nicht weiter wissen

 


Autor: Richard Clinton
Quelle: Livenet / Equipped 2/2009

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

ERLEBT

Remo Egloff: Der «schöne Schein» der Sterne
Schon als Knopf zerbricht er sich den Kopf, hinterfragt Menschen und Umwelt. Seine Suche führt Remo...