So gelingt eine Ehe auch langfristig

Teil 1: Was Männer brauchen

Zoom
Wie kann man die emotionale Verbindung, die Kommunikation und den Sex in einer Ehe vertiefen? Der Psychologe Dr. Kevin Leman weiss es. Normalerweise schreibt der Beststeller-Autor für die New York Times, heute verrät er seine sehr praktischen Tipps bei uns...

Viele verheiratete Paare sehnen sich nach mehr Nähe, einem besseren Miteinander und einem erfüllten Sexleben. Für Dr. Kevin Leman sind diese Punkte eine elementare Erfindung Gottes, damit man als Paar dauerhaft glücklich bleiben kann. Aber wie kommt man jetzt zu einer innigeren Verbindung, besserer Kommunikation und erfülltem Sex? In unserem Teil eins erklärt Dr. Leman seine Theorie und geht im Speziellen auf die Herren der Schöpfung ein. Also liebe Damen, aufgepasst:

Grundbedürfnisse kennen

Zoom
Mann und Frau
Der Schlüssel für eine glückliche, intime und innige Ehe liegt darin, dass man die Bedürfnisse des anderen kennt. Auch wenn Mann und Frau in einer Beziehung gleichwertig sind, sind sie doch grundverschieden und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Wer die Sehnsüchte des anderen kennt und darauf eingeht, wird seine Beziehung vertiefen können.

Und jetzt lüften wir das Geheimnis. Die drei entscheidenden Bedürfnisse des Mannes sind: Er will begehrt, gebraucht und wertgeschätzt werden.

Begehre mich

Ein Mann braucht das Gefühl, begehrenswert zu sein. Zeigen Sie ihm, wie attraktiv und anziehend Sie ihn finden. Geben Sie ihm das Gefühl, dass er im Schlafzimmer der Held ist. Die Frage «War ich gut?» ist zwar peinlich, zeigt aber, wie wichtig es für Männer ist, Bestätigung zu bekommen. Geben Sie ihm wonach er sich sehnt. Wenn Ihr Mann Zeit mit Ihnen verbringen will, dann nehmen Sie sich den Moment – die Wollmäuse unter der Couch können warten.

Brauche mich

Ein Mann möchte wichtig sein für seine Partnerin, aber heutzutage sind Frauen sehr unabhängig. Selbst wenn Sie Ihren Alltag auch alleine wuppen können, beziehen Sie Ihren Mann mit ein. Männer hassen es, unnütz zu sein und lieben es, Probleme zu lösen. Bitten Sie ihn um seine Hilfe und Unterstützung. Auch wenn er dann die Dinge anders angeht und regelt als Sie. Erlauben Sie es sich, auch mal schwach zu sein und sich helfen zu lassen. Sagen Sie ihm, in welchen Bereichen Sie ihn wirklich brauchen.

Schätze mich wert

Zoom
Mann und Frau
Männer sehnen sich danach, dass man sie respektiert und wertschätzt, in ihren Entscheidungen, als Ehemann und Vater und in ihrem Beruf. Wenn Sie Ihrem Mann dafür danken, dass er so hart arbeitet, bestätigen Sie ihn in seiner Männlichkeit. Wenn Sie ihm sagen, wie sehr Sie sich freuen, ihn jeden Abend zu sehen, fühlt er sich geliebt. Wenn Sie ihn als Vater wertschätzen, wird er sich in dieser Rolle gerne weiter investieren. Zollen Sie ihm Respekt und er wird Ihnen mit Respekt begegnen.

Dass Sie seine Bedürfnisse wahrnehmen und darauf eingehen, ist für den Mann ein wichtiges Vorspiel. Als Frau haben Sie sehr viele Worte zur Verfügung, also sagen Sie Ihrem Mann, dass Sie ihn begehren, ihn brauchen und ihn wertschätzen. Sie werden sehen, das wird einen Unterschied in Ihrer Beziehung machen!

Nächste Woche erklärt Dr. Leman, welche Grundbedürfnisse Frauen haben und was Männer tun können, um mit Ihrer Ehe einen Schritt weiter zu gehen.

Zum Thema:
Zueinander finden: Wenn man den Partner nicht ändern kann...
Die Liebe pflegen: Frischer Wind für die Ehe
Trotz aller Unterschiede: Der rosarote Ehe-Alltag

Datum: 15.01.2017
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch / cbn.com

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

ERLEBT

«Diese Liebe kannte ich nicht»: Nach öffentlichem Chaos fand Südafrika-Captain zu Jesus
Der Captain von Südafrikas-Rugby-Nationalteam, Siyamthanda «Siya» Kolisi, wuchs in der verarmten...