Gedanken eines Familienvaters:
Leben teilen macht glücklich. Zu geben haben wir viel. Wie tun wir es? – Gedanken und Anstösse eines dankbaren Familienvaters.
Perfektionismus
Die meisten Eltern sind sich darüber einig: Unser Kind braucht gute Schulnoten! Die Begründung liegt auf der Hand: In unserer Gesellschaft ist Leistung der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Doch perfektionistische Ansprüche sind ein Beziehungskiller.
Zu wenig Leitplanken
In der Advents- und Weihnachtszeit «verwöhnen» wir unsere Kinder, Patenkinder oder Enkelkinder gerne mit Geschenken. Verwöhnung lässt sich jedoch nicht auf die Art und den Umfang von Geschenken reduzieren.
Mut zur Berufung
Das Image in der Branche ist schlecht. Die Bezahlung ist mies, aber man arbeitet rund um die Uhr und braucht dafür alle Nerven. Mama zu sein ist eine echte Herausforderung.
Dr. Gordon Neufeld:
Der kanadische Psychologe Dr. Gordon Neufeld referierte an der Pädagogischen Hochschule in Zürich. Er zeigte auf, wie wichtig es ist, Emotionen zuzulassen. Wer sie nicht ernst nimmt, wird zwar älter, aber nie erwachsen.
Kindererziehung
Es ist einfach darauf zu reagieren, wenn ein Kind etwas falsch macht. Doch Erziehung bedeutet mehr, als Verhalten zu korrigieren. Wie man Kindern helfen kann, ihren Charakter zu formen.
«Liebe Mama mit iPhone»
Was denken Sie, wenn Sie eine Mutter auf dem Spielplatz sehen, die dauernd auf ihrem Smartphone rumdrückt und kaum Augen für ihren Sprössling hat?
Eine Schatzkiste fürs Leben
Eine liebevolle Oma, ein gütiger Opa – Grosseltern sind nicht mit Gold aufzuwiegen! Wie Sie Ihre Liebe und Ihre Zeit zu einem unvergänglichen Schatz werden lassen.
Eltern-Aufsteller - Nr. 7
Wer träumt nicht von der perfekten Familie!? Vom Idealbild des friedlichen Miteinanders, in dem Eltern niemals die Geduld verlieren? Dieses Bild ist eine Illusion.
Gute Vorsätze ...
Mehr als jeder Zweite möchte im neuen Jahr mehr Zeit für die Familie haben. Doch wie wird aus diesem Vorsatz Realität?

ERLEBT

Nie mehr alleine sein: Hip-Hop-Künstler «Flame»
Als Kind hatte Marcus Gray immer Angst. Auf sich allein gestellt und in unsteten Verhältnissen...