Wenn Eltern alt werden
Alternde Menschen sind wie Bäume, die sich ihr Leben lang für andere aufgeopfert haben und dadurch immer mehr Zweige von sich abbrachen. Jetzt im Alter bleibt nicht viel mehr als ein Baumstumpf – ist dieser Stumpf glücklich? Gedanken von Bert Farias.
Familienferien ohne Frust
Mit der Familie in die Ferien zu gehen ist manchmal alles andere als erholsam. Damit aus den Ferien aber nicht Frust wird, hat Regula Lehmann ein paar nützliche Tipps auf Lager.
Kein «Abschieben ins Heim»
Die «Woche für das Leben» stellt das Leben Hochbetagter in den Mittelpunkt. Am Umgang mit den Alten zeige sich die Humanität einer Gesellschaft, erklärten zum Auftakt die führenden Geistlichen der beiden grossen christlichen Kirchen in Deutschland.
Herausforderung und Möglichkeit
Tim Linde, Matthias Claudius und die biblische Hanna haben sich nie kennengelernt. Und doch haben diese Menschen eine wichtige Gemeinsamkeit. Sie haben mit Gott gelebt oder tun es noch. Und sie wollen positive Impulse an die nächste Generation geben.
Das macht glücklich!
Studien haben es herausgefunden: tiefe Beziehungen innerhalb der Familie machen Menschen glücklich. Wie man auch mit schwierigen Familienangehörigen umgehen kann und wann es sich lohnt in Beziehungen zu investieren, wir verraten es Ihnen.
Muttertag als Chance
Muttertag kann mehr sein als Grusskarten, Blumen und Pralinen. Es ist die Möglichkeit, sich mal ganz realistisch der Beziehung zu seiner Mutter zu stellen. Einer Beziehung, die nicht immer leicht, aber doch sehr prägend ist...
Wenn Eltern Stress machen
Ab einem gewissen Alter ist Stress mit den Eltern vorprogrammiert. Sie sind oft anderer Meinung, wollen einen beeinflussen und sind auch sonst nicht immer cool. Hier ein paar Tipps, wie man positiv mit Konflikten umgehen kann.
Gedanken eines Familienvaters:
Leben teilen macht glücklich. Zu geben haben wir viel. Wie tun wir es? – Gedanken und Anstösse eines dankbaren Familienvaters.
Perfektionismus
Die meisten Eltern sind sich darüber einig: Unser Kind braucht gute Schulnoten! Die Begründung liegt auf der Hand: In unserer Gesellschaft ist Leistung der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Doch perfektionistische Ansprüche sind ein Beziehungskiller.
Zu wenig Leitplanken
In der Advents- und Weihnachtszeit «verwöhnen» wir unsere Kinder, Patenkinder oder Enkelkinder gerne mit Geschenken. Verwöhnung lässt sich jedoch nicht auf die Art und den Umfang von Geschenken reduzieren.

Anzeige

ERLEBT

McConaughey steht auf die Bibel: «Die Menschen haben die Religion ruiniert»
In seinem neusten Film spielt Matthew McConaughey (46) eine historische Person, die sich an der...

Anzeige