Beziehungs-Prinzip Nr. 3

Bauen Sie eine tiefe Freundschaft auf

Glückliche Ehen sind auf eine tiefe Freundschaft gegründet. Warum? -  Freundschaft schweisst zusammen: Freunde können sich aufeinander verlassen, helfen einander und bemühen sich, den anderen zu verstehen. Sie opfern Zeit, Kraft und Geld und halten die Treue. Das bedeutet Respekt und Achtung für einander - selbst in Nöten wie Arbeitslosigkeit, Krankheit oder beim Tod eines Familienangehörigen.

Paare, die eng miteinander verbunden sind, leben dieses «Wir»-Gefühl nicht nur zu besonderen Anlässen, sondern auch in den kleinen Dingen des Alltags. Auf die Dauer der Ehejahre gesehen sind gemeinsame Unternehmungen und die Pflege der Freundschaft von immenser Bedeutung.

So halten Sie die Liebe fit

  • Bringen Sie regelmässig Ihre Freundschaft in Worten zum Ausdruck. Zum Beispiel: «Ich habe mich gefreut, dass du ...», «Ich schätze an dir ...» - Komplimente lenken den Blick auf die Sonnenseite der Partnerschaft.
  • Sprechen Sie offen über Ihre Energie. Fragen Sie, wo Sie Ihrem Partner Lasten abnehmen können und sagen Sie ehrlich, wann Ihr Körper und Ihre Seele eine Auszeit brauchen.
  • Machen Sie Ihren Partner zu einem «Spielkameraden»! Vergessen Sie ab und zu getrost den Alltag und «spinnen» Sie miteinander herum: Stellen Sie sich beispielsweise vor, Sie würden eine Million gewinnen. Was würden Sie beide damit machen?

Was sagt die Bibel?

«Auf einen Freund kannst du dich immer verlassen; wenn es dir schlecht geht, ist er für dich wie ein Bruder [oder eine Schwester].» (Sprüche, Kapitel 17, Vers 17)

>> Hier geht es zum Beziehungs-Prinzip Nr. 4


Quelle: Neues Leben

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Anzeige

ERLEBT

Trotz Handikap: «Gott hat einen Plan für mein Leben!»
Als Folge ihrer schwierigen Geburt leidet Simea an einem kleinen Kurzzeitgedächtnis. Trotzdem ist...