Nachgeforscht
Weltweit gibt es wenige Symbole, die so oft verwendet werden, wie das Herz. Ganz klar, ein Herz steht für Liebe. Und ein gemaltes Herz reicht aus, um jemanden zu sagen, dass man ihn mag. Aber warum sagt man das ausgerechnet mit einem Herzen?
Belgische Studie
Gläubige haben laut einer belgischen Studie eine stärkere Glaubensüberzeugung als Befragte, die keiner Konfession angehören. Doch sind sie auch toleranter? Die Studie liefert dafür Indizien.
Wunderwerk Embryo
Laut einer neuen Studie ist ein frühes Schmerzempfinden bei Ungeborenen wahrscheinlich. Die Forscher entdeckten, dass die Nervenstrukturen bereits vor der zwölften Schwangerschaftswoche jenen von Erwachsenen gleichen.
Megafluten bringen Veränderung
Aufgestautes Wasser tritt umgehend aus. Wie bei einem Damm, der bricht. Wassermassen, zunächst aufgehalten durch Lavagestein, Eisschilder oder anderes, werden mit einem Schlag freigesetzt und fräsen Einschnitte in weichere Gesteinsschichten.
Dr. Robi Sonderegger
Die Quantenphysik hat ein winziges Lichtenergieteilchen entdeckt, das jedes Atom zusammenhält. Ohne diese Energiequelle würde alles zerfallen. Dr. Robi Sonderegger sieht darin einen Hinweis auf Jesus, der als das «Licht der Welt» bezeichnet wird.
Vor 50 Jahren: Sechstagekrieg
Der Sechstagekrieg zwischen Israel, Ägypten, Jordanien und Syrien dauerte «nur» vom 5. bis 10. Juni 1967. Doch die Folgen dieser kriegerischen Auseinandersetzung, die sich gerade zum 50. Mal jährt, sind für den Nahen Osten bis heute präsent.
Schriftsteller und Mathematiker Eugen Ruge
Wer genau hinschaut, kann Gott erkennen. So steht das in der Bibel und so sieht das auch der Mathematiker und Bestseller-Autor Eugen Ruge. Er sagt sogar, es mache keinen Sinn, nicht an Gott zu glauben – auch wenn sein Glaube nicht klar definiert ist.
Fehlender Rückhalt
Die Verbundenheit und der Rückhalt, den religiöse Gemeinschaften vermitteln, ist unheimlich wichtig für junge Menschen, laut einer Studie. Demnach sei die Distanzierung zu Kirche und Religion einer der Hauptgründe für Suizid bei jungen Amerikanern.
Cyberkrank?
Der Psychiater und Hirnforscher Manfred Spitzer warnt vor den Auswirkungen des Gebrauchs von Computern, Smartphones und Spielkonsolen. Er fordert eine Rückbesinnung auf die reale Welt.
Nach 2700 Jahren
Der Iran ist ein eher untypischer Ort, an dem die Gebeine zweier der beliebtesten Helden Israels ruhen. Es handelt sich um die Grabstätten von Esther und ihrem Onkel Mordechai. Die beiden retteten damals Israel.

Information

Anzeige

Anzeige