Will ich ein solches Leben?

Jesus sagte: "Ich bin gekommen um alles neu zu machen." Sein Tod am Kreuz kann einen entscheidenden Einfluss auf dein Leben haben. Man muss sich deshalb fragen: Will ich das?

Zoom
Wenn du dein Leben betrachtest, wie würdest du es beschreiben? Ausgefüllt? Gehetzt? Spannend? Stressig? Vorwärts gerichtet? Zurückhaltend? Für die meisten von uns trifft das alles dann und wann zu. Es gibt Dinge von denen wir träumen sie zu tun, und es gibt Dinge, die wir am liebsten vergessen möchten. In der Bibel lesen wir, dass Jesus gekommen ist, um alles neu zu machen. Wie würde mein Leben aussehen, wenn ich nochmals neu beginnen könnte?

Die Bibel berichtet vom Anfang der Welt und zwei Menschen im Garten Eden, die mit Gott zusammen lebten. Sie kannten nichts Böses und waren absolut unschuldig. Aber das blieb nicht so. Als die beiden sich entschieden, sich von Gott abzuwenden, kam dadurch die Sünde in die Welt. Mit ihr kamen auch Schuld, Scham und Trauer. Die Menschheit war nicht länger schuldlos. Das Böse hatte ich eingenistet und das vertraute und nahe Zusammenleben mit Gott wurde blockiert. Gott liebte die von ihm erschaffene Welt und die Menschen trotzdem immer noch über alles. Deshalb kam sein Sohn Jesus, um uns vom Bösen zu erlösen und uns wieder in die Gemeinschaft mit Gott zu bringen.

Jesus kam auf diese Erde, starb und auferstand um uns einen Neubeginn zu ermöglichen. Die im Film "Die Passion Christi" brutal inszenierten Szenen - das Auspeitschen, die Folter und die Kreuzigung - waren Teil von Gottes Plan um dich wieder in eine Beziehung mit ihm zurückzubringen. Gott will ein Teil deines Lebens sein. Wäre das ein Leben für dich?

Weiter: Mit Gott per Du

Datum: 19.03.2004

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige