Es lief aus dem Ruder
Ein Elitesoldat aus dem Nahen Osten stand mit seiner Einheit vor einem Routineauftrag. Zunächst schien alles den «gewohnten» Lauf zu nehmen – doch dann lief alles aus dem Ruder. Mitten im grössten Tumult begegnete er Gott.
Als Unikat geschaffen
Vor einigen Wochen stiess ich auf eine Aussage der Schauspielerin Mila Kunis, die mich aufhorchen liess – weil sie so völlig anders ist als das, was man normalerweise aus Hollywood hört.
Das Experiment
Es gibt Menschen, die sind überzeugt davon, dass es einen erlebbaren Gott gibt. Und manche sagen sogar, dass Jesus ihnen begegnet ist. Vielleicht ist es an der Zeit, das mit Gott mal auszuprobieren. Wir haben Vorschläge, wie das aussehen könnte.
Mika machts in «The Voice» vor
Unergründlich tief ist die Leidenschaft, die Jesus für dich hat. Ein veranschaulichendes Beispiel ist Mika, der gut gelaunte, hingebungsvolle Juror in der französischen Ausgabe von «The Voice».
«I can't get no ...»
Gibt es ein «von Gott geschaffenes Vakuum» im Herzen jedes Menschen? Eine Sehnsucht, die nur von Gott erfüllt werden kann und ausgefüllt wird? Der Gedanke ist gut und nicht falsch, doch er greift zu kurz. Denn viele Sehnsüchte bleiben unbeantwortet.
Wer ist schuld?
Menschen suchen immer Erklärungen, Gründe, Hintergründe… auch für Krankheiten, Tragödien und Leid. Doch was, wenn es sich einfach nicht erklären lässt? Jesus selbst hat sich dazu geäussert.
Gott gebraucht Menschen
Gott ist allmächtig, allwissend und allgegenwärtig. Er könnte alle Dinge selbstverständlich und sofort durchsetzen – ohne Fehler und Verluste. Doch Gott entscheidet sich bewusst dazu, Menschen zu gebrauchen. Warum? Und was bedeutet das für uns?
Eine Lehre aus dem WEF
Das WEF in Davos zeigt: Die Mächtigen dieser Erde werden in besonderer Weise geschützt. Allen voran Donald Trump, dessen Besuch zu den grossen Medienereignissen des Jahres 2018 gehört. Auch Gott fährt für Sie ein gleiches Sicherheitsdispositiv hoch.
ER ist immer erreichbar
Unerwünschte Nachrichten haben es bei Beyoncé schwer. Die Ausnahmesängerin wechselt ihre E-Mail-Adresse wöchentlich um lästigen Zuschriften zu entkommen. Jemand, der sogar noch prominenter ist als Beyoncé, ist immer erreichbar...
Advent kann anders sein
Mit der Adventszeit kommen auch die Klagen: Hetze, Konsumzwang, «alle Jahre wieder» und «muss-das-denn-alles-sein». Dabei kann Advent die spannendste und reichste Zeit des Jahres werden – wenn wir den Schlüssel dazu finden.

Information

Anzeige

Anzeige