Serie «Heiliger Geist»

Treue – Jemand sein, auf den man sich verlassen kann

Zoom
Treu zu sein bedeutet zuverlässig, vertrauenswürdig und beständig zu sein. Wer mit einer Person befreundet ist oder zusammenarbeitet, auf die Verlass ist, kann sich glücklich schätzen. Sind Sie eine solche Person?

In den vergangenen Wochen haben wir uns damit befasst, wie sich die Frucht des Heiligen Geistes in Form von Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit und Güte zeigt. Vielleicht denken Sie jetzt bei sich: «Ich glaube, noch mehr verkrafte ich nicht. Es hapert bei mir noch an der Geduld.» Keine Sorge. Vergessen Sie nicht, Sie bauen die Frucht des Geistes an – nicht lauter Einzelfrüchte. Alle neun Eigenschaften aus Galater 5,22 hängen zusammen und wachsen zusammen.

Treue ist eine rare Eigenschaft

Haben Sie den Ruf, zuverlässig zu sein? Würden Ihre Bekannten für Ihre Treue die Hand ins Feuer legen? Sie mögen talentiert, gebildet und kreativ sein, doch wenn man sich nicht auf Sie verlassen kann, sind Ihre Talente nicht viel wert. Schon der Verfasser der Sprüche stellte fest: «Viele reden von ihrer Treue; aber finde mal einen, auf den Verlass ist!» (Sprüche Kapitel 20, Vers 6). Ein paar Kapitel später, in Sprüche 25, Vers 19 warnt er davor, auf unzuverlässige Menschen zu bauen: «Wer sich in Not auf einen unzuverlässigen Freund verlässt, ist wie einer, der mit einem brüchigen Zahn kauen oder mit einem lahmen Fuss laufen will.» Wenn man von einer unzuverlässigen Person abhängig ist, kann man sich nie richtig entspannen, weil immer eine Unsicherheit bleibt, ob diese Person einen wieder hängen lassen wird.

In der Bibel heisst es, dass ein treuer Mensch reich belohnt werden wird. Wenn Sie also im Himmel belohnt werden möchten, dann sollten Sie lernen, wie man ein treuer, zuverlässiger Mensch wird. Lassen Sie uns fünf Dinge betrachten, die Sie tun können, um ein zuverlässiger Mensch zu werden.

1. Halten Sie Ihre Versprechen

Der Prediger schreibt in Kapitel 5, Vers 4: «Keine Versprechungen machen ist besser als etwas versprechen und es dann nicht halten.» Machen Sie also keine leichtfertigen Versprechungen. Haben Sie schon mal versprochen, jemanden später zurückzurufen oder für jemanden zu beten, und es dann nicht getan? Oder haben Sie schon einmal gesagt «Das Geld wurde bereits überwiesen», bevor es das tatsächlich war? Es hinterlässt Spuren, wenn ein Versprechen gebrochen wird. Deshalb halten Sie Wort!

2. Achten Sie Ihre Ehe

Bei der Trauzeremonie versprechen Braut und Bräutigam, einander ihr Leben lang treu zu sein. Es muss auch gar nicht erst zum Ehebruch kommen, ehe sie einander untreu werden. Es reicht schon, wenn sie zulassen, dass ihnen etwas anderes wichtiger wird als ihre Ehe. Das kann alles sein: Sport, soziales oder kirchliches Engagement, Fernsehen, Arbeiten. Nach biblischem Verständnis steht allein die Beziehung zu Gott über der zum Ehepartner.

3. Nutzen Sie Ihre Zeit und ihr Geld sinnvoll

Man kann drei Dinge mit seiner Zeit tun – sie verbringen, sie vergeuden oder sie investieren. Den grössten Nutzen erzielt man, wenn man sie in etwas investiert, das einen überdauert. Zeitmanagement ist ein Aspekt von Treue. Auch unsere von Gott gegebenen Talente und unser Geld können wir sinnvoll einsetzen oder vergeuden.

4. Stehen Sie zu Ihren Freunden

Wer treu ist, steht zu seinen Freunden. In Sprüche 17, Vers 17 wird dies ganz besonders deutlich: «Auf einen Freund kannst du dich verlassen; wenn es dir schlecht geht, ist er für dich wie ein Bruder.» Wenn ich Sie bitten würde, an fünf Leute, auf die Sie sich verlassen können, einen Brief zu schreiben, an wen würden Sie schreiben? Und wenn ich den Spiess umkehrte? Wer würde Ihnen einen Brief schreiben, in dem steht: «Ich weiss, dass ich mich auf dich verlassen kann, wenn es hart auf hart kommt.»

5. Geben Sie an Ihrem Arbeitsplatz das Beste

Christen sollten für ihre Zuverlässigkeit am Arbeitsplatz bekannt sein, denn Sie wissen, dass Gott ihr eigentlicher Chef ist: «Tut alles von Herzen, als Leute, die dem Herrn und nicht Menschen dienen» (Kolosser 3,23).

Ob Sie nun Ihre Versprechen halten, Ihre Ehe achten, am Arbeitsplatz Ihr Bestes geben oder treu zu Ihren Freunden stehen – Gott wird Ihre Treue honorieren. Warum? Weil er möchte, dass Sie Jesus Christus immer ähnlicher werden, der treu war bis zum Tod.

Zur Sommerserie «Heiliger Geist»:
Die explosive Kraft, die unser Leben verändern kann

Liebe – viel mehr als ein Kribbeln im Bauch

Freude – unabhängig von äusseren Umständen

Frieden – gelassen durch die Stürme des Lebens

Geduld – eine Herausforderung für die «Generation jetzt!»

Freundlichkeit – es fängt mit Sensibilität an

Güte – gut sein und Gutes tun

Zum Thema:
Dossier «Der Heilige Geist»
Treue
Beziehung: Gelebte Treue

Datum: 02.08.2014
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige