Im richtigen Augenblick

Zoom
Es war ein ungewöhnlich harter Winter. Am 8. Februar brachte ein Blizzard so viel Schnee, dass einige der Flachdächer unter der Schneelast zusammenbrachen. Eines Nachts während dieser Zeit meinte ein Gewohnheitseinbrecher, es sei wieder einmal an der Zeit, zuzuschlagen. Er stieg in das Haus eines Christen ein, durchwühlte das Erdgeschoß und ging dann nach oben in eines der Schlafzimmer. Dort fand er ein schlafendes Baby, und da er fürchtete, es könnte schreien und ihn verraten, trug er es nach draußen und legte es in den Schnee. Bald wachte das Kleine auf und fing an zu schreien. Dadurch wurde die Mutter und dann der Vater aufgeweckt; dieser meinte, von draußen ein Weinen zu hören. Kaum waren beide bei dem Kleinen, da stürzte das Dach ihres Hauses ein. Später fand man den erschlagenen Eindringling mitsamt seiner Beute, die er noch umklammerte, unter den Trümmern. "Eine Vorsehung, die sich um die Spatzen kümmert, wird ganz gewiss auch die Heiligen bewahren." 1

Fortsetzung: Eine scheinbar zufällige Bemerkung

1 H. G. Bosch, Our Daily Bread, 12. April 1986.


Autor: William Mac Donald
Quelle: Ein Gott der Wunder tut

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige