Kurz und bündig

Zoom
Ein anderes Beispiel unkonventioneller Evangelisation fand vor Jahren in Holland statt. Dr. Abraham Kuyper hatte zwar mit Auszeichnung sein theologisches Examen an der Universität Leiden bestanden, sein geistliches Leben war jedoch kalt und tot, genauso wie das Leben der Kirche seiner Zeit. Als junger Pfarrer kam er nach Beesd in eine kleine Landgemeinde. Dort begegnete ihm zum ersten Mal lebendiges Christentum. Die einfachen Menschen dort waren ein lebendiger Beweis für die Kraft und Wahrheit des christlichen Glaubens. Eines Sonntags sprach ihn nach der Predigt eine Frau ungewöhnlich mutig an und sagte: "Dr. Kuyper, das war eine schöne Predigt, aber Sie müssen von neuem geboren sein." Der Pfeil sass. Kuyper gab seine falsche Ansicht über den Glauben auf, übergab sein Leben Christus und wurde von da an ein bekannter Prediger, Erzieher, frommer Schriftsteller und Staatsmann. Vier Jahre lang war er niederländischer Ministerpräsident.

Fortsetzung: Vom Atheisten zum Christen


Autor: William Mac Donald
Quelle: Ein Gott der Wunder tut

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige