Gott der Liebe und des Gerichts
Wir sprechen gerne vom Gott der Liebe, des Friedens und der Barmherzigkeit – den Zorn Gottes lassen wir dabei oft aussen vor. Dabei kommt er recht häufig in der Bibel vor. Doch es gibt einige Dinge, die wir über Gottes Zorn wissen sollten.
Mein dunkelstes Geheimnis
Damals dachte ich, es wäre die beste und einfachste Lösung. Heute bereue ich es zutiefst. Was ich getan habe lässt sich nie mehr rückgängig machen. Doch wohin mit der Schuld und der Scham, die mich erdrücken? Wie soll mir Gott das jemals vergeben?
Gott gebraucht Menschen
Gott ist allmächtig, allwissend und allgegenwärtig. Er könnte alle Dinge selbstverständlich und sofort durchsetzen – ohne Fehler und Verluste. Doch Gott entscheidet sich bewusst dazu, Menschen zu gebrauchen. Warum? Und was bedeutet das für uns?
Jemand will Sie kennenlernen
Sie befinden sich auf einem Fest oder grossen Veranstaltung. Jemand nimmt Sie zur Seite uns sagt Ihnen Folgendes: «Hier ist jemand im Saal, der Sie unbedingt kennenlernen möchte!»
Gott als Richter?
Wer mit Menschen darüber redet, wie sie sich Gott vorstellen, hört nicht selten den Vergleich mit einem strengen Richter. Was stimmt an diesem Vergleich?
Die Schabbatruhe
Ruhen bei Gott verwandelt den Menschen. Her gilt nicht «Wer rastet, der rostet». Denn in der Gegenwart Gottes entfaltet sich eine Dynamik
Das Unfassbare glauben
Ich liebe die Stimmung im Fussballstadion, besonders wenn die eigene Mannschaft gut spielt und ein Tor fällt! Dieser Jubel, dieser Freudentaumel, einfach nur grossartig. Können Sie sich vorstellen, dass Gott ebenso über Sie jubelt wenn er an Sie ...
Gott liebt seine Kinder
Haben Sie auch schon gehört, dass sich Christen «Kind Gottes» nennen? Was meinen sie wohl damit? Wir spüren dem biblischen Grund für diese «Anmassung» nach.
Ist das ein Gott der Liebe?
Kann ein Gott der Liebe das zulassen? Gedanken nach einem Rundgang in einem Heim mit behinderten Kindern.
Von einem Schutzwall umgeben
Mein Freund hatte keine Kraft mehr zum Leben. Doch Gott hat durchgehalten und ihn wieder aufgestellt. Er sagt heute: «Eigentlich habe nicht ich vertraut, aber Gott hat mich festgehalten.»

Information

Anzeige

Anzeige