Sommerserie «Heiliger Geist»
Die Bibel hat viel zur sechsten Frucht des Heiligen Geistes zu sagen. Die Wörter «gut» und «Güte» werden über 600mal genannt. Ein Lebensstil, der von Güte geprägt ist, freut nicht nur das Umfeld, er verhilft uns zu einem gesunden Selbstwertgefühl.
Wunder der Schöpfung
Dank hochempfindlichen Sensoren an den Beinen spüren Termiten Vibrationen des Bodens. Je nach Feind können sie umgehend gezielt angreifen oder die Beine in die Hand nehmen und fliehen.
Wunder der Schöpfung
Teufelsrochen tauchen tiefer als bisher gedacht. Ihr Hirn wird in Tiefen von bis fast 2'000 Metern von einer «Heizung» gewärmt. Dadurch bleibt dem Tier die Hirnleistung und Sehschärfe auch bei Temperaturen von nur vier Grad erhalten.
Sommerserie «Heiliger Geist»
Die Aufforderung von Jesus Menschen so zu behandeln, wie wir selbst von ihnen behandelt werden möchten, trifft auf die fünfte Frucht des Heiligen Geistes besonders zu. Es macht Sinn, freundlich zu sein, weil wir selbst so behandelt werden wollen.
Wunderwerk Känguru
Bei der Vorwärtsbewegung übt der Känguru-Schwanz gleich viel Kraft aus, wie die anderen Beine. Kanadische Forscher entdeckten, dass der Schwanz beim langsamen Gang sogar für kurze Zeit die Hauptantriebsquelle ist.
Sommerserie «Heiliger Geist»
Wir leben mit einer Mikrowellen-Mentalität - bei uns gibt es Minutenreis und Fast Food. Wir wollen das, was wir wollen, sofort. Deshalb ist Geduld, die vierte «Frucht des Heiligen Geistes», eine seltene Charaktereigenschaft.
Den Schöpfer kennenlernen
Angenommen es gibt Gott, so wie er in der Bibel beschrieben wird: allmächtig und doch persönlich erfahrbar. Stellen Sie sich vor, dieser Gott möchte Ihnen begegnen. Nur leider müssen Sie gerade ein paar Mails checken oder zu einem Termin fahren.
Sommerserie «Heiliger Geist»
Jeder Mensch wünscht sich Gelassenheit. Doch der Grossteil von uns wird wohl zugeben, dass wir eher gestresst als gelassen sind. Gibt es einen Weg, den Frieden wirklich zu erleben, den uns Jesus versprochen hat?
Wunder der Schöpfung
Auch im Dunkeln finden Welse ihre Beute. Atmet ein Wesen, ändert sich der pH-Wert in der Nähe um 0,1, was der Wels bemerkt.
Sommerserie «Heiliger Geist»
Es gibt Tage, die eine einzige Katastrophe sind. Wir geben uns alle Mühe, doch irgendwie scheint alles schiefzugehen. In diesen Situationen positiv zu bleiben, ist schwer. Dank der zweiten Frucht des Heiligen Geistes, der Freude, ist es aber möglich.

Information