What a beautiful name…
Haben Sie sich schon einmal gefragt, was Ihr Name bedeutet? Gefällt Ihnen Ihr Name oder haben Sie eher Mühe damit? Warum hat Gott einigen Menschen in der Bibel plötzlich andere Namen gegeben?
Gesunde Balance verloren?
Matt Redman empfindet, dass ein zentraler Bestandteil von Gottes Charakter im Worship unterzugehen droht. Wenn die Heiligkeit Gottes seiner Nützlichkeit Platz machen müsse, führe dies zu schwacher Jüngerschaft, ist der britische Songwriter überzeugt.
Was Jesus ihr sagen würde
Nach fast zwei Jahren Pause meldete sich die Fitness-Influencerin Sophia Thiel nach einer schweren Lebenskrise in einem Youtube-Video zurück. Ihre Einsichten inspirierten die Jesus.ch-Redaktion zu ein paar Gedanken über Identität in Gottes Auges.
100 Fakten
In zwei Tagen ist Valentinstag. Besser bereits jetzt daran denken als erst am 14. Februar morgens; zumal er im laufenden Jahr auf einen Sonntag und zudem in den Lockdown fällt. Interessant an diesem Tag ist, dass er einen christlichen Ursprung hat.
«Christliche Nationen»
Hat Gott eigentlich Lieblingsvölker? Wenn man bestimmte Aussagen – aktuell z.B. aus den USA – hört, könnte man meinen, dass der christliche Gott ein Nationalgott ist. Dabei will er vor allem eins: Menschen verändern.
Zum Tod der Fussball-Legende
Er war ein einzigartiger Fussballer und starb mit 60 Jahren: Diego Maradona. Seine Tochter Giannina schlug Alarm, weil er falsche Freunde hatte. Sein Weg erinnert an das Gleichnis vom verlorenen Sohn – und daran, dass es einen Ausweg gibt.
Von Menschen und Tempeln
Die Wohnung Gottes – viele stellen sie sich überwältigend und einzigartig vor. Doch Gott geht es nicht um Protzbauten. Das ist nicht der Ort seiner Wahl.
Ein viel strapazierter Begriff
Sie gehört vielleicht zu den strapaziertesten Begriffen unserer Zeit: die Toleranz. Jeder fordert sie für sich ein, lange nicht jeder ist bereit, sie im gleichen Mass zu gewähren.
Das Leben kaufen?
Das Unmögliche muss man wenigstens versuchen… oder? Im Sport, im Bildungsbereich, immer wieder gilt es, unmöglich Scheinendes zu überwinden. Doch es gibt etwas, das wirklich unmöglich ist – und gerade hier sollten wir dran wachsen.
Auch in Corona-Zeiten
Andere umarmen – das drückt Nähe aus. Abstand und Nähe ist nicht nur in Corona-Zeiten eine wichtige Frage.

Information

Anzeige

Anzeige