Annahme

Wie können wir uns selbst lieben?

Zoom
In Jesus' Augen bist Du schön und attraktiv, weil er Dich liebt.
Es wird wärmer, die kräftiger werdende Sonne gibt uns ein neues Lebensgefühl. Wir fühlen uns jünger, lebendiger und sind oft auch besser drauf. Es wird Frühling! Doch für manche ist die Jahreszeit auch zwiespältig. Unser Aussehen oder unser Körpergewicht, mit dem wir nicht zufrieden sind rücken, wieder stärker in unseren Blick. Das kann so weit gehen, dass wir uns selbst nicht wirklich mögen und nicht liebenswert finden.

Zur Zeit Jesus war Schönheit und Attraktivität - zumindest im breiten Volk - sicherlich nicht so bedeutend und wichtig wie heute. Aber akzeptiert sein, das wollten die Menschen der damaligen Zeit auch. Übrigens: Entgegen aller Darstellungen in Bildern und Filmen: Die Bibel sagt es ganz klar, dass Jesus selbst nicht schön war. Es heisst, er war nicht von schöner Gestalt. Jesus beeindruckte aber offensichtlich durch seine Liebe, durch seinen Umgang mit den Menschen und durch das, was er sagte und was er tat.

Unglaubliche Liebe

Und wie begegnet Jesus den Menschen? Er zieht drei Jahre umher und spricht vor allem die Menschen an, die am Rande stehen und das mit einer unglaublichen Liebe. Das gilt für Judas, mit dem er Jahre freundschaftlich lebt und ganz eng zusammenarbeitet, obwohl er ihn später verrät. Das gilt für den römischen Hauptmann, den offiziellen Vertreter der verhassten Besatzungsmacht, dessen Diener er heilt. Das gilt für den Zöllner Zachäus. Im Volk war er für seine Raffgier und die Zusammenarbeit mit den Römern verschrieen, keiner hätte sich mit ihm blicken lassen wollen.

Wie begegnet Jesus diesem Mann? Zachäus blieb auf Distanz und schaute sich den frommen Betrieb von einem Baum aus an. Zu ihm ruft Jesus hinauf. „Ich möchte heute dein Gast sein." Lukas berichtet das in der Bibel in seinem Evangelium im 19. Kapitel. Das lässt sich Zachäus nicht zweimal sagen. Er springt hinunter und lädt Jesus zu sich ein.

Den Anfang gemacht

Wenn Du Dich selbst schon nicht liebst oder lieben kannst - Jesus tut es! Er ist gerne bei Dir und verbringt gerne Zeit mit Dir. Vielleicht lieber, als Du mit Dir selbst. In seinen Augen bist Du schön und attraktiv, weil er Dich liebt - und zwar so wie Du bist und nicht so, wie Du gerne wärst oder erst dann, wenn Du ein richtig guter Christ bist. Diese Liebe Jesu ist etwas Unglaubliches. So voller Kraft, dass sie uns - über kurz oder auch manchmal lang - dazu bringt, dass wir uns selbst von Herzen gern haben. Selbst bei manchen Christen kann das mit der Selbstliebe dauern, aber das ist o.k. für Jesus. Er hat den Anfang gemacht, er hat Dich gern, lange bevor Du Dich selbst annehmen kannst.

Link zum Thema: Mehr über Jesus erfahren


Autor: Norbert Abt
Quelle: Jesus.ch

Glaubensfragen & Lebenshilfe

Information

Anzeige