Nachgedacht:
Man stelle sich vor: Da steht einer auf der Strasse und ruft: «Ich bin lebendiges Brot! Esst von mir, dann werdet ihr nicht sterben!» Nun ja, warum nicht hingehen und hineinbeissen? Oder sich belustigt abwenden?
Positiver Einfluss auf das Umfeld
Führungskräfte, die bescheiden auftreten, sind in ihrem Vorgehen wirksamer und auch beliebter. Es gelingt ihnen am besten, Fehler zuzugeben, Stärken anderer anzuerkennen und anderen ein Vorbild im Lernen zu sein.
Advent
Advent ist die Zeit, in der sich Menschen daran erinnern, dass Jesus, der Sohn Gottes, in diese Welt kam. Es geht bei Advent um jemanden, der kommt und jemanden, der darauf wartet, dass einer kommt.
Adventtage
Wie erleben Sie den Advent? Geniessen Sie die Zeit oder würden Sie sich am Liebsten wegbeamen?
Einsamkeit
In der Advents- und Weihnachtszeit fühlen sich viele Menschen einsam. Kennen Sie auch Situationen, in denen Sie sich einsam und verlassen vorkommen? Zeiten, in denen Sie sich fragen, ob sich überhaupt jemand für Sie interessiert? Wissen Sie, was ...
«Wichtig war ich nur mir selber!»
Renate ruft aus Cannes ihre Mutter an: «Kannst du mir Geld überweisen. Ich bin fast pleite. Und heute Nacht wollte man mich zudem noch berauben.» Sie ist erst sechzehn und für einen Monat Sprachpraxis nach Frankreich gereist.
Lebensqualität
Haben Sie sich heute schon überlegt, wofür Sie danken könnten? Schauen Sie sich im Spiegel an! Gefällt Ihnen das Bild nicht? Dann überlegen Sie sich, wer Ihnen in den letzten fünf Tagen etwas zuliebe getan hat.Oder: nehmen Sie ein Bild aus den ...
Style-Trends aus der Bibel
Obwohl noch nicht einmal richtig Winter ist, hat die Mode-Branche längst vorgegeben was im Frühjahr 2012 getragen wird: ganz vorn dabei ist der Stil der «Golden Twenties», Bonbonfarben, Stickerei und grobe Maschen. Die Modetipps, die wir heute ...
Glaubenstest
In jedem Ausdauerwettkampf gilt es, die Kräfte richtig einzuteilen und mit zeitigem Kalorien-Nachschub eine Schwäche zu verhindern. Da löst eine Anweisung von Jesus Kopfschütteln aus.
Mauer des Schweigens durchbrochen
Sie hatte selbst ein Kind, um das sie sich sorgen machte. Doch dann gewann die albanische Mutter, die aus Angst um ihr Kind weinte, ihre Aufmerksamkeit.

Information

Anzeige

Anzeige