Erfolg vs. Versagen
Erfolg ist in unserer Gesellschaft ein wichtiger Faktor. Doch was, wenn dieser Erfolg nur auf Schein und Betrug gegründet ist? Und wenn mit einem Mal ein scheinbarer Versager die Welt verändert?
Realistische Erwartungen
Was bedeutet es, Christ zu werden? Sehr oft gleicht die Einladung hierzu einer Werbeveranstaltung. Und Evangelisten versprechen Freude, Friede, Liebe und einen einfachen Weg, mit allen Schwierigkeiten des Lebens fertigzuwerden.
Ganz persönlich
Viele denken, man ist Christ, wenn man sich an die Zehn Gebote hält. Doch laut Bibel gibt es da noch etwas Wichtigeres: Es geht darum, Gott persönlich kennenzulernen und ihm nahe zu sein. Doch wie geht das?
Zwei Kinder verloren
Im Schmerz über den Verlust zweier Kinder lädt Thomas Madler seine ganze Wut bei Gott ab. Gott ist gewissermassen seine Klagemauer. Aber statt Anklage oder Schweigen erlebt er Gottes Gegenwart und Trost.
Ganz praktisch erklärt
Es ist eine Entscheidung mit enormer Wirkung. Der Schritt, von nun an zu Gottes Familie zu zählen und eine Beziehung mit Jesus zu beginnen. Wir erklären ganz praktisch, wie man Christ werden kann.
Gegen Inweltverschmutzung
Uns selbst, unsere Wohnungen und Autos halten wir blitzblank sauber. Aber wie sieht's in unserem Inneren aus? Mit der sechsten Seligpreisung fordert Jesus heraus.
Heiliger Geist
An Pfingsten schenkte Gott den Christen den Heiligen Geist. Es ist dieselbe Kraft, die Jesus Christus von den Toten auferweckt hat – pures Dynamit für unser Leben.
In den Stürmen des Lebens
Wer sich in seinem Metier befindet, fühlt sich sicher. Er hat die Kontrolle über jede Situation, weiss auch bei Problemen, was zu tun ist, und kaum etwas bringt ihn aus der Ruhe.
Unbestechlicher Indikator
Wenn wir etwas falsch gemacht haben, spüren wir es: Druck baut sich auf, das Gewissen schlägt an. Es gibt viele Versuche, das schlechte Gewissen los zu werden – aber nur einen Weg, der wirklich funktioniert.
Ein befreiender Anruf
Wer Schulden hat, träumt vielleicht von dem eher unwahrscheinlichen Anruf der Bank mit der Mitteilung, dass der Kredit soeben getilgt wurde. Von einem anonymen Spender. Doch genau an so einen «Anruf» denken wir in der Passionszeit.

Information

Anzeige

Anzeige